Menu

Leserfrage: Sind die Zeichen „+“ und „&“ in der Korrespondenz erlaubt?

Wann können Sie die Zeichen „+“ und „&“ in der Korrespondenz anstelle von „und“ verwenden? Unsere Korrespondenz-Expertin Claudia Marbach erläutert hier ihre Empfehlung.

Und-Zeichen

Verwenden Sie das kaufmännische Zeichen „&“ nicht als beliebigen „und“-Ersatz.

Leserfrage: Sind die Zeichen „+“ und „&“ in der Korrespondenz erlaubt?

Kurz ist modern – so heißt es zumindest. Oft sehe ich in Briefen und E-Mails, dass das „und“ durch ein Pluszeichen „+“ oder das kaufmännische Zeichen „&“ ersetzt wird. Aber ist das so richtig? Wann kann ich diese Zeichen anstelle von „und“ einsetzen?

Gila B. aus Winnenden

 

 

Meine Empfehlung: Verwenden Sie das kaufmännische Zeichen „&“ nicht als beliebigen „und“-Ersatz.

Das &-Zeichen ist nach der DIN 5008 einzig und allein für Firmennamen vorgesehen. Aber: Das &-Zeichen ist dekorativ und eignet sich durchaus für eine Betreffzeile oder in einer Werbeüberschrift. Im Fließtext und bei Briefunterschriften sollten Sie es dagegen – ausgenommen Firmenbezeichnungen – nicht verwenden. Vermeiden Sie außerdem das Pluszeichen „+“ im Text, auch wenn Sie versucht sind – vielleicht aus Platzmangel –, es zu verwenden. Im Fließtext hackt es den Text optisch auseinander. Außerdem erinnert es an eine Rechenformel.

Weitere Empfehlungen für Ihre Korrespondenz finden Sie hier ...

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de