Menu

So kommt Bewegung in den Schreibtisch-Alltag

Ob bei der Arbeit, im Auto oder beim Essen - die Menschen sitzen bis zu 14 Stunden am Tag. Doch mangelnde Bewegung und eine einseitige Körperhaltung haben Folgen. Besonders am Schreibtisch, an dem man täglich mehrere Stunden verbringt, gibt es großes Potenzial, Maßnahmen gegen das monotone "Dauersitzen" zu ergreifen.

Ein ergonomischer Bürostuhl ist das A und O für einen gesunden Arbeitsplatz. Das Modell Capisco des skandinavischen Bürostuhlherstellers HAG beispielsweise motiviert zu mehr Abwechslung und Bewegung. "Damit unterstützt er die Steh-Sitz-Dynamik - das heißt, den regelmäßigen Wechsel zwischen Stehen, Sitzen, Stehsitzen und Bewegen. Das kann Rückenbeschwerden aktiv entgegenwirken. Etwa zwei bis vier Haltungswechsel pro Stunde sind optimal und entlasten Wirbelsäule und Bandscheiben erheblich", rät Claudia M. Beltermann, Leiterin Ergonomie und Training bei der Unternehmensgruppe Scandinavian Business Seating, zu der die Marke HAG gehört.


Stehsitzen fördert Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit

Mit dem HAG Capisco wird die Steh-Sitz-Dynamik zum Kinderspiel. Basierend auf dem Sattel-Reiter-Prinzip unterstützt der Stuhl den Sitzenden in jeder Position bis hin zum Stehen und erlaubt so eine Vielzahl ergonomischer Haltungen: Man kann vorwärts, seitwärts oder auch umgekehrt sitzen – wie es eben gerade passt. Das ist gut für Körper und Geist. Denn die dynamische Bewegung fördert die Sauerstoffversorgung im Gehirn. Durch das Stehsitzen bleibt man bei der Arbeit wach, konzentriert und leistungsfähig.


Tipps für einen ergonomischen Arbeitsplatz

1. Dauersitzen vermeiden: Arbeitsmediziner empfehlen eine Aufteilung in 50 Prozent dynamisches Sitzen, 25 Prozent Stehen und 25 Prozent Bewegen.

2. Stuhl und Schreibtisch aufeinander abstimmen: Der Winkel zwischen Ober- und Unterarmen sollte mindestens 90° betragen.

3. Armlehnen nutzen: Die Arme auch mal entspannt auf den Armlehnen ruhen lassen, entlastet den Schulterbereich und beugt Verspannungen vor.

4. Den Bürostuhl richtig einstellen: Dynamisch sitzt man, wenn Ober- und Unterschenkel einen Winkel von etwas mehr als 90° bilden.

5. Aufrecht sitzen: Ein leicht nach vorne gekipptes Becken vermeidet den Rundrücken und belastet die Rückenmuskulatur gleichmäßig.


The HAG movement

Dafür steht die norwegische Bürostuhlmarke HAG seit über 60 Jahren. Mit Hauptsitz in Oslo und seit 2007 Tochter der weltweit agierenden Gruppe Scandinavian Business Seating zählt HAG heute zu den fünf führenden Bürostuhlmarken Europas. Die Produkte gründen auf vier zentralen Säulen: Design, Ergonomie, Qualität und Umwelt. Als Pionier auf den Gebieten Ergonomie und Nachhaltigkeit ist HAG bekannt für das Konzept des dynamischen Sitzens. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.hag-deutschland.de

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de