Menu

So bekämpfen Sie die Aufschieberitis, Teil 2

Ungeliebt, unangenehm, unübersichtlich ... Sie haben nun eine mehr oder weniger lange Liste mit "U"-Aufgaben erstellt. Jetzt geht es diesen "U"-Aufgaben an den Kragen - beispielsweise mit der Salami-Methode ...

So bekämpfen Sie die Aufschieberitis, Teil 2

Ungeliebt, unangenehm, unübersichtlich ... Sie haben nun eine mehr oder weniger lange Liste mit "U"-Aufgaben erstellt. Jetzt geht es den "U"-Aufgaben an den Kragen - beispielsweise mit der Salami-Methode ...   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. "U"-Aufgaben erledigen

 

Salami-Methode

Wie schmeckt eine Salami am besten? Natürlich hauchdünn geschnitten. Also - teilen Sie die "U"-Aufgabe in ganz kleine Schritte, am besten schriftlich! Hilfreich dabei ist die Wahl der richtigen Verben, die zur Aufgabe gehören:


  • Verben für ganze Salami:
    planen, entwickeln, koordinieren, organisieren, entscheiden

  • Verben für Salami-Scheiben:
    anrufen, mailen, bestellen, durchlesen, sammeln, aufschreiben

Columbo-Methode

Wer Inspektor Columbo kennt, weiß, dass eine Formulierung typisch ist für ihn:

"Ich hätte da noch eine Frage ..." Diese Methode dient dazu, sich klar zu machen, warum man sich schon wieder versucht zu drücken, zum Beispiel:


  • Andere Dinge sind jetzt wichtiger!
    "Ich hätte da noch eine Frage ... Warum ist das andere heute wichtiger?"

  • Heute bin ich dazu nicht in Form!
    "Ich hätte da noch eine Frage ... Warum meinst du, bist du morgen besser in Form?"

  • Ich arbeite unter Druck sowieso am besten!
    "Ich hätte da noch eine Frage ... Warum brauchst du ständig diesen Druck? Wäre es nicht viel besser, mal das Gefühl zu geniessen, es frühzeitig geschafft zu haben?

 

Wenn Sie sich bei der Beantwortung der Fragen noch das verkniffene Gesicht des Inspektor Columbos vorstellen, wird der Humor sicherlich ein guter Motor für die Erledigung der Aufgabe werden.

 

Countdown-Methode

Machen Sie es wie die Sportler – zählen Sie runter zum Startschuß:

 

5 – 4 – 3 – 2 – 1    los geht’s!

 

In Verbindung mit der nächsten Methode klappt das hervorragend.

 

Espresso-Methode

Erst kommt die Arbeit, dann das Vergnügen! Gönnen Sie sich einen Kaffee, Espresso & Co aber nur, wenn Sie diese Ihre Arbeit wirklich erledigt haben. Belohnen Sie sich ganz bewußt, wenn Sie ihr Etappenziel erreicht haben.

 

Als Unterbrechung – "Ich hol mir mal einen Kaffee" – soll diese Methode nicht dienen. Die Gefahr, den Weg zurück zum Schreibtisch nicht mehr zu finden, ist zu groß.

 

Weitere Methoden

Warmduscher oder Wellenreiter? Lesen Sie weiter in Teil 3. Und was sind noch mal "U"-Aufgaben? Hier geht's zurück zu Teil 1.

 

Über die Autorin

Christa Beckers ist Fachfrau für Arbeitsorganisation, Aufgabenmanagement und Zeitmanagement. Ihre Firma www.organisation-im-buero.de bietet individuelle Trainings, Beratung, Seminare und Schulungen rund um die Büroorganisation.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de