Menu

Mitbestimmung im Betrieb

Mitsprache- und Unterrichtungsrecht für Mitarbeiter

In bestimmten Betrieben wie Aktiengesellschaften und GmbHs mit mehr als 2000 Mitarbeitern können die Mitarbeiter beantragen, dass ein Aufsichtsrat eingerichtet wird, der den Mitarbeitern auch ein Mitsprache- und Unterrichtungsrecht bei betrieblichen und unternehmenspolitischen Entscheidungen gibt. Die Hälfte der Mitglieder des Aufsichtsrat kommt aus der Arbeitnehmerseite, die weitere Hälfte stellen die Eigentümer des Unternehmens.


Anders als der Betriebsrat, der ein Mitbestimmungsrecht bei arbeitsrechtlichen Fragen hat, hat dieser Aufsichtsrat weitergehende Kompetenzen! Näheres regelt das so genannte Gesetz zur Regelung der Mitbestimmung.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de