Menu

Mimik - Was unser Gesicht verrät: die wichtigsten Beispiele

Unser Körper spricht. Immer. Auch wenn Sie "keine Miene verziehen", hat das eine Bedeutung. Wir verraten Ihnen hier die wichtigsten Beispiele aus der Mimik.

Stirnrunzeln? Verengte Pupillen? Wir verraten Ihnen hier die wichtigsten Beispiele aus der Mimik.

Mimik - Was unser Gesicht verrät: die wichtigsten Beispiele

Unter Mimik versteht man die mehr oder weniger gut wahrnehmbaren Bewegungen der Gesichtsmuskulatur, die unsere Empfindungen und Reaktionen widerspiegeln. Dabei spielen Augen und Mund die größte Rolle. Weitere Tipps finden Sie in Deutschlands größter Fachzeitschrift für modernes Büromanagement.

Bestandteile der Körpersprache

Zur Körpersprache zählen Gestik (Bewegung der Hände, Arme, Schultern …), Mimik (Augen, Mund, Blickrichtung …), Stimme (Tonlage, Sprechtempo …) und Haltung (im Sitzen, Stehen und Gehen).

Mimik: In Gesichtern lesen

Eindeutige Gefühlsregungen wie Freude, Langeweile, Trauer, Abscheu oder Wut sind leicht zu erkennen. Meist werden sie durch entsprechende Gesten untermalt. Aber Vorsicht: Die Interpretation von Mimiksignalen ist - gerade bei starken Emotionen - stets subjektiv.

Mimik des Redners

Wer seine Arbeitsergebnisse mit ausdrucksloser Miene vorstellt, muss damit rechnen, dass seine Zuhörer nicht unbedingt mit hoher Aufmerksamkeit folgen. Wer seine Präsentation jedoch mit freundlichem Gesicht und entsprechender Mimikuntermalung zum Besten gibt, idealerweise noch durch entsprechende Gesten betont, macht das Ganze interessant und lebendig.

Mimik des Zuhörers

Achten Sie beim Sprechen, insbesondere bei wichtigen Anlässen, auf die Mimik Ihrer Zuhörer. Auch unbewusst stellen Sie fest, ob Sie Ihr Gegenüber mit Ihren Ausführungen eher langweilen - dann verzichten Sie instinktiv auf unnötige Details - oder ob er oder sie durch entsprechende Gesichtssignale, wie zum Beispiel mit offenem Blick und einem Lächeln, zeigt, dass er sich dafür interessiert und mehr wissen will. Wer aufmerksam ist, reagiert und stellt sich darauf ein.

Negative Signale der Mimik

Beispiele:

  • Naserümpfen, Stirnkräuseln, Augenbrauen zusammenziehen bedeuten Unsicherheit, Nachdenklichkeit oder Missbilligung.
  • Das Hochziehen einer Augenbraue signalisiert Ungläubigkeit oder Misstrauen.
  • Versteinerte Gesichtszüge sind ein Zeichen für Ablehnung und Vermittlung von sozialer Distanz.
  • Ein geöffneter Mund oder das Anheben beider Augenbrauen vermittelt Skepsis oder Erstaunen.
  • Wer die Lippen zusammenkneift, ist innerlich hoch angespannt.
NegativbeispieleWas signalisiert das?
Verengte PupillenAnspannung, Skepsis
Sehr häufiger LidschlagUnsicherheit
Ständiges WegschauenVerlegenheit oder gar Desinteresse
Nasenlöcher leicht zusammenziehenAbscheu, Ekel
Unterlippe vorschiebenUngläubigkeit oder Skepsis
Augen verdrehenUngläubigkeit oder Skepsis
Personen unverwandt anstarrenArroganz, Überheblichkeit

          

Positive Signale der Mimik

Beispiele:

  • Wer den Blickkontakt sucht und hält, zeigt Interesse.
  • Ein geschlossener, leicht lächelnder Mund vermittelt Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit.
  • Leicht hochgezogene Mundwinkel signalisieren Entspanntheit und Ruhe.
  • Leicht geweitete Pupillen sind ein Zeichen von Interesse, Aufmerksamkeit und Freundlichkeit (im Gegensatz zu verengten Pupillen, die eher Feindseligkeit oder Skepsis bedeuten).
PositivbeispieleWas signalisiert das?
"Leises" Lächeln in den AugenAufgeschlossenheit, Freundlichkeit
Heben der AugenliderAufgeschlossenheit, Ruhe
Konzentrierter, jedoch nicht starrer BlickInteresse
Entspannte MundwinkelRuhe, Entspanntheit
Glatte StirnFreundlichkeit, Aufgeschlossenheit 

 

 

 

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de