Menu

Leistungsschau & Konsorten

Fremdsprachen: Messen - Teil 2

Leistungsschau & Konsorten

Mit kleineren Messeveranstaltungen werden die Adressaten gezielt angesprochen. Begriffe und Wendungen rund um dieses Thema haben wir hier für Sie zusammengestellt.


Für das gezielte Ansprechen im regionalen Bereich beziehungsweise bestimmter Zielgruppen eignen sich kleinere Veranstaltungen. Diese werden meistens von Fach- oder Berufsverbänden or-ganisiert, so zum Beispiel die Gewerbeschau des Handels-, Gewerbe- und Industrievereins (HGI).


Klein, aber fein

Insbesondere Klein- und Mittelunternehmen (KMU) aus Handel, Gewerbe und Industrie bevor-zugen einen Auftritt auf Messen im kleineren Ausmaß: Gewerbeschau, Handelsmesse, Leistungs-schau … Das spart nicht nur Kosten, da die Stand-mieten aufgrund des Standorts sehr viel günstiger sind als zum Beispiel in Frankfurt, Paris oder Madrid. Der größte Vorteil besteht darin, dass klar definierte Kundenkreise gezielt eingeladen und angesprochen werden können.


Gebündelte Information

Auch im landwirtschaftlichen Bereich werden so-genannte Leistungsschauen angeboten, auf denen sich die Anspruchsgruppen (auch Stakeholder) treffen: Landwirte der Veranstaltungsregion, Lieferanten zum Beispiel von Saatgut und Düngemitteln, Hersteller von Ackerschleppern und Zubehör usw. So kann sich der interessierte Landwirt gezielt informieren, der Anbieter seine Produkte zielführend vorstellen und im Einsatz zeigen.


Gut vorbereitet - halb gewonnen

Im Vorfeld sind wichtige Aspekte - eventuell mit einem Berater oder dem Messebauer - zu klären, so zum Beispiel:

- Was soll mit der Teilnahme an der Messe erreicht werden?

- Welche spezielle Zielgruppe soll angesprochen werden?

- Welche Neuheiten, Produkte oder Dienstleistungen sollen präsentiert werden?

- Wie soll der Stand gestaltet werden?

- Steht genügend geschultes Personal zur Verfügung?

- Sind entsprechende Unterlagen für interessierte Messebesucher verfügbar?

- Werden die Messeunterlagen, die den Besuchern ausgehändigt werden sollen, den Anforderungen der Corporate Identity gerecht?

- Müssen die Mitarbeiter am Messestand Französisch oder Spanisch sprechen können?

- Haben Sie sogenannte Werbestreuartikel vorgesehen?

- Möchten Sie ein Quiz durchführen? (juristische Fragen abklären!)


Wichtig: Bei allen Wünschen und Ansprüchen ist eines ausschlaggebend: das Budget.





Satz- und Wortschatz

- Kennen Sie schon unseren neuen xx?

- Darf ich Ihnen die Vorzüge unseres neuen xx vorstellen?

- Interessiert Sie ein spezielles Produkt aus unserem Angebot?

- Ich habe die Möglichkeit, Ihnen unser xx hier im Einsatz zu zeigen.

- Welche Erfahrungen haben Sie mit unseren Produkten in Ihrem Einsatzbereich gemacht?

- Wir können unsere Produkte auch bedarfs-gerecht an Ihre Anforderungen anpassen.

- Ist der Einsatz unseres xx in Ihrem speziellen Bereich vorstellbar?

- Gerne stellen wir auch einen direkten Kon-takt zu einem Anwender unseres Produkts xx her.

- Ich möchte Sie zu unserer Hausmesse am … einladen.

- Sollen wir einen Termin vor Ort vereinbaren? Dann haben wir mehr Zeit.

- Würde Ihnen beispielsweise ein Termin in der nächsten Woche zusagen?


 

Autor(en): Giselle Chaumien-Wetterauer

Quelle: working@office Ausgabe Nr.: 04/2013

Service für Abonnenten: Artikel downloaden

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de