Menu

Kein „Ja, aber ...“ – Zeigen Sie, dass Sie Kritik konstruktiv annehmen

Man kann noch so oft sagen: „Ich hätte gerne Feedback.“ Und wenn’s dann erfolgt, reagiert man mit Ausflüchten, Erklärungen, kurz: mit „Ja, aber ...“. Das ist kein konstruktiver Umgang mit Kritik und führt nur zu unerfreulichen Diskussionen. Nehmen Sie Kritik besser souverän an. Danach können Sie sehen, was sich verbessern lässt.

Kritik konstruktiv annehmen

Lesen Sie, wie Sie konstruktiv mit Kritik umgehen.

Kein „Ja, aber ...“ – Zeigen Sie, dass Sie Kritik konstruktiv annehmen

Kritik souverän anzunehmen, gelingt Ihnen am besten dann, wenn Sie sich grundsätzlich klarmachen:

Kritik ist ...

1. keine generelle Zurückweisung Ihrer Person, sondern meistens an bestimmten, einzelnen Angelegenheiten festzumachen,

2. vor allem zunächst einmal die persönliche Meinung Ihres Gegenübers. Lesen Sie in der folgenden Aufstellung, wie eine übliche „Ja, aber“-Reaktion aussieht und wie Sie souveräner reagieren. Weitere Empfehlungen erhalten Sie im "Assistentinnen-Handbuch".

Kritik und Ihre Reaktionsmöglichkeiten

Kritik„Ja, aber“-Reaktion So reagieren Sie souverän

„Sie haben vergessen, Toner nachzubestellen.“

„Es war extrem viel zu tun. Ich bin noch nicht dazu gekommen.“

 „Ja, das stimmt. Das tut mir leid. Ich mache das gleich.“ 

 „Da sind diesmal sehr viele Fehler im Text, Sie waren wohl unkonzentriert.“ 

„Hier kommt alle paar Minuten jemand rein. Es ist fast unmöglich, sich auf eine Sache zu konzentrieren.“

„Ja, das stimmt. Ich konnte mich heute Morgen nicht gut konzentrieren. Ich korrigiere das.“

„Das Abendessen während der Veranstaltung gestern war schlecht organisiert.“

„Was soll ich machen, wenn ich nicht vor Ort bin?“

„Das ist gut, dass Sie mir das sagen. Dann überlege ich mir, wie ich das besser von hier in den Griff bekommen kann beim nächsten Mal.“

„Sie hauen mir einfach zu viele Termine in meinen Kalender. Das geht so nicht.“

„Sie wollten die ganzen Termine doch haben.“

„Ja, das sind sehr viele Termine. Das finde ich auch. Ich habe ein paar Ideen, wie wir die reduzieren könnten. Möchten Sie sie hören?“ 

„In meinem Reiseplan hatten Sie nicht erwähnt, dass ich am Flughafen ein Taxi nehmen muss und nicht abgeholt werde.“

„Wir hatten aber darüber gesprochen, und ich bin davon ausgegangen, dass Sie sich das gemerkt haben.“

„Ja, das stimmt. Das tut mir sehr leid, ich habe nicht daran gedacht. Wir hatten nur darüber gesprochen, und ich habe es nicht in Ihren Reiseplan geschrieben. Das mache ich beim nächsten Mal wieder.“ 

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de