Menu

Gleichbehandlung beim Gehalt?

Regelungen zum Gleichbehandlungsgrundsatz im Bereich Vergütungen

Der im Arbeitsrecht gängige Gleichbehandlungsgrundsatz ist zwar auch im Bereich der Vergütung anzuwenden, dies gilt aber nur für generelle Gehaltserhöhungen, von der einzelne Arbeitnehmer nur aus sachlichen Gründen ausgeschlossen werden dürfen. Liegt dagegen eine individuelle Gehaltserhöhung vor, haben die nicht begünstigten Arbeitnehmer keinen durchsetzbaren Anspruch auf Gleichbehandlung, die Arbeitgeber müssen hier nicht zwingend alle Arbeitnehmer gleich behandeln, sondern können aus sachlichen Gründen differenzieren, so das LAG Rheinland-Pfalz 20.7.2006, 4 Sa 325/06

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de