Menu

Fremdsprachen: Bestellungen canceln

Es kann vorkommen, dass ein Auftrag vom Auftraggeber widerrufen werden muss. Hierzu nützliche Empfehlungen und Formulierungen in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

Unabhängig vom rein gesetzlichen Widerrufsrecht gibt es immer wieder Situationen, in denen der Kunde den erteilten Auftrag zurückziehen muss oder will.



Im Vorfeld prüfen

Dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftragnehmers im Vorfeld sorgfältig zu lesen sind, liegt auf der Hand. Prüfen Sie auch, wie die geltende Rechtslage in Ihrem Fall ist: Bei Bestellungen per Telefon oder übers Internet ist die einzuhaltende Frist klar geregelt.



Klar begründen

Wichtig ist dabei, die Gründe für Ihren Rückzug deutlich zu benennen. Dies können beispielsweise die schlechte Marktlage, gestiegene Rohstoffpreise oder eine fehlende Käuferschaft für den fraglichen Artikel sein. Beispiele: 


  • Leider muss ich meinen Auftrag vom … aufgrund des stark rückläufigen Marktes zurückziehen.

  • Wir haben noch große Mengen dieses Artikels auf Lager, sodass wir den Auftrag vom … stornieren müssen.

  • Wir mussten leider feststellen, dass der von Ihnen gefertigte xx keinen Anklang bei unseren Kunden findet, so dass wir die Neubestellung fristgerecht zurücknehmen.

Ursache beim Lieferanten

Wenn die Ursache des Problems beim Lieferanten liegt, zum Beispiel die Lieferfrist überschritten ist, sollten Sie Klartext reden. Beispiele: 


  • Da die Lieferfrist längst abgelaufen ist, sehen wir uns gezwungen, vom Kaufvertrag zurückzutreten und unseren Bedarf anderweitig zu decken.

  • Aufgrund häufiger Beanstandungen bezügl. des von Ihnen gefertigten Artikels xx haben wir beschlossen, unsere Bestellung vom … zu stornieren.

Reaktion des Auftragnehmers

Wenn der Lieferant Sie als Kunden nicht verlieren will, wird er in der Regel den Widerruf annehmen. Schwierig ist die Rücknahme eines Auftrags, wenn Sie vom Standardprodukt des Anbieters abweichen

(z. B.: Taschen aus dem Sortiment, jedoch in Rot statt Grün). Beispiele für die Reaktion des Auftragnehmers:    


  • Wir bedauern sehr, dass Sie Ihren Auftrag zurückziehen, haben jedoch Verständnis für Ihre Situation.

  • Wir bestätigen die Stornierung Ihres Auftrags und hoffen auf weitere gute Geschäftsbeziehungen.Leider können wir Ihren Widerruf nicht annehmen.

  • Die als Sonderanfertigung bestellten Teile sind bereits in Arbeit.

Praxis-Tipp: In jedem Fall sollte auch bei schwierigen Situationen beziehungsweise Rechtslagen eine für beide Vertragsparteien akzeptable Lösung einvernehmlich gefunden werden.  


 

 Sätze und Vokabeln:

  • Aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage müssen wir den Auftrag vom … stornieren.

  • Wegen der sehr geringen Nachfrage müssen wir leider unsere Bestellung vom … zurückziehen.

  • Unseren Dauerauftrag über die monatliche Lieferung von xx müssen wir leider kündigen, da wir alle bestehenden Verträge überprüfen.

  • Wir bitten Sie, unsere Bestellung vom … als ungültig zu betrachten. Unser EDV-System hat uns einen Streich gespielt.

  • Leider können wir Ihre Auftragsstornierung nicht akzeptieren, da die Fertigung Ihrer Ersatzteile bereits angelaufen ist.

  • Die von Ihnen bestellten xx werden nach Ihren Zeichnungen und Vorgaben gefertigt, sodass sie anderweitig unverkäuflich sind.




Übersetzung herunterladen

Die Übersetzung dieses Beitrags in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch steht weiter unten zum Download bereit.

Autor(en): Giselle Chaumien-Wetterauer

Quelle: working@office Ausgabe Nr.: 07/2010

Service für Abonnenten: Artikel downloaden

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de