Menu

Fremdsprachen: Auskünfte einholen

Geschäfte mit unbekannten Neukunden können Risiken bergen. Die Einholung einer Auskunft im Vorfeld ist daher sinnvoll. Hierzu wichtige Tipps und Formulierungen in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

Gerade in der heutigen schnelllebigen globalen Wirtschaftswelt kann es vorkommen, dass Firmen nur ein kurzfristiges Dasein fristen und ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen.


Drum prüfe ...

Auch in der Geschäftswelt hat Schillers Versbeginn seine Gültigkeit: Es ist stets angebracht, vor der Annahme einer Bestellung – insbesondere wenn es um einen hohen Auftragswert geht und Sie als Lieferant zum Beispiel für die Beschaffung von Material in Vorkasse gehen müssen – zu prüfen, wer sich hinter dem unbekannten Firmennamen verbirgt und wie lange es das Unternehmen schon gibt.


Wer gibt Auskunft?

Möglicherweise nennt der neue Kunde Referenzen, seine Bank oder Firmen, mit denen er zu tun hatte, an die man sich zwecks Einholung einer Auskunft wenden kann. Eine Alternative sind spezialisierte Auskunfteien der Privatwirtschaft, die meistens ihre Wirtschaftsdatenbanken auch online bereitstellen, oder auch die Industrie- und Handelskammer.


Abfragethemen

Während allgemeine Fakten wie Gründungs-jahr, Unternehmensform, Umsatz und Standorte relativ einfach mittels gründlicher Recherche zu ermitteln sind, wird es bei Fragen zum Geschäftsgebahren, zur Finanzlage oder gar zur Zuverlässigkeit und zum Ansehen der Geschäftsführung schon schwieriger.


Wichtige Auskunftsthemen sind zum Beispiel:


  • Redlichkeit, Ruf, Seriosität und Erfahrung der Geschäftsführung,

  • Größe, Umsatz, Umfang der Geschäfte und Vermögensverhältnisse,

  • aktuelle Finanzlage und Zahlungsfähigkeit.

Freiwillig und unverbindlich

Wer eine Bitte um Auskunft erhält, ist dazu nicht verpflichtet. Allerdings kann die Weigerung eines als Referenz genannten Geschäftspartners auch als negative Auskunft aufgefasst werden. Wer zur Auskunft bereit ist, tut dies unverbindlich und unterstreicht dabei, dass er keine Haftung übernimmt.


Streng vertraulich

Im Betreff ist der Vermerk „Vertraulich“ deutlich anzubringen. In jedem Fall ist die Erwähnung der Firma im Schreiben zu vermeiden. Notieren Sie den Namen der Firma auf einem Zettel, den Sie dem Brief beifügen. Beispiel:


  • Bezug nehmend auf die auf beigefügtem Blatt vermerkte Firma bitten wir um Auskunft zu folgenden Fragen …

So kann der Empfänger das Blatt entsorgen und in gleichem Stil antworten:


  • Zur angefragten Firma können wir Folgendes sagen: ...

Praxistipp: Bei aller Bereitschaft, dem Auskunftsuchenden zu helfen, ist jedoch Vorsicht geboten. Wägen Sie Ihre Formulie-rungen mit Bedacht ab und äußern Sie weder Ihre  Spekulationen noch Meinungen von Dritten. In der Oktoberausgabe erhalten Sie Beispiele für positive und negative Auskünfte.


Sätze und Vokabeln:

  • Die auf beigefügtem Blatt genannte Firma hat uns Ihr Unternehmen als Referenz genannt.

  • Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns Auskunft über … der genannten Firma geben würden.

  • Sie dürfen versichert sein, dass wir jede erteilte Auskunft streng vertraulich behandeln.

  • Wir danken im Voraus für jede Auskunft, die Sie uns vermitteln können, und stehen in einem ähnlichen Fall selbstverständlich gerne zur Verfügung.

  • Wir bedauern, Ihnen keine günstige Auskunft über die genannte Firma geben zu können.

  • Wir rechnen mit Ihrer Verschwiegenheit und übernehmen keinerlei Haftung.

 


Übersetzung herunterladen

Die Übersetzung dieses Beitrags in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch steht weiter unten zum Download bereit.

Autor(en): Giselle Chaumien-Wetterauer

Quelle: working@office Ausgabe Nr.: 09/2010

Service für Abonnenten: Artikel downloaden

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de