Menu

Fachkräfte sind in Krisenzeiten besonders begehrt

Große Unternehmen sind derzeit verstärkt auf der Suche nach hoch qualifizierten Mitarbeitern und setzen somit auf "antizyklische" Rekrutierung, wie das Online-Jobportal Stepstone in einer internationalen Umfrage herausgefunden hat.

Rund 500 Unternehmen mit einem Umsatz von größtenteils über einer Milliarde US-Dollar wurden zu ihrer Einstellungspolitik befragt.

 

 

Gezielt Fachkräfte abwerben

Demnach wollen 42 Prozent häufiger Fachkräfte ansprechen, die aus einem anderen Unternehmen  ausgeschieden sind. Knapp ein Drittel will einen Schritt weiter gehen und Mitarbeiter gezielt von ihren Wettbewerbern abwerben. Die eigenen Beschäftigen wollen sie gleichzeitig im Unternehmen halten. Dies soll vor allem durch Weiterbildung (47 Prozent) und Aufstiegsmöglichkeiten (58 Prozent) gelingen.

 

Weniger Budget

Eine weniger wichtige Rolle als noch vor einem Jahr spiele dabei die Vergütung: Nur ein Viertel der Umfrageteilnehmer will mehr zahlen, um Mitarbeiter zu binden, 2008 war es noch mehr als ein Drittel. Als Folge der Wirtschaftskrise müssen auch die Personalverantwortlichen mit geringeren Budgets auskommen.

Ein Service von LohnPraxis

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de