Menu

Briefe zur Hochzeit: Gratulation, Glückwünsche und alles Gute

Was soll man bei einer Hochzeit schreiben außer „Herzlichen Glückwunsch“ und den üblichen Floskeln? Ein wenig mehr als das sollte es schon sein. Denn für die Empfänger ist dieser Tag ein ganz besonderer. Sie sollten dem mit einem ganz speziellen Schreiben gerecht werden. Wir liefern Ihnen die schönsten Formulierungen für den „schönsten Tag im Leben“ Ihrer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner. Mit diesem Beitrag finden Sie im Nu die richtigen Worte, und das Gratulationsschreiben ist schnell verfasst und trotzdem einfühlsam formuliert.

Briefe zur Hochzeit

Der Hochzeitstag ist ein ganz besonderer Tag, verbunden mit vielen Emotionen. Die meisten Menschen freuen sich, wenn andere Anteil nehmen und ihr Glück mit ihnen teilen. Tun Sie es auch.

Hochzeitsglückwünsche: Deshalb sollten Sie unbedingt ein paar Zeilen formulieren

Der Hochzeitstag ist ein ganz besonderer Tag, verbunden mit vielen Emotionen. Die meisten Menschen freuen sich, wenn andere Anteil nehmen und ihr Glück mit ihnen teilen. Tun Sie es auch. Versetzen Sie sich in die Lage des Brautpaars. Was würden Sie an einem solchen Tag gern hören?

Sie möchten, dass andere sich mit ihnen freuen – das sollten Sie mit Ihren Zeilen einfühlsam zum Ausdruck bringen.

Ab sofort ist jeder Ihrer Briefe, jede Ihrer E-Mails gut. Richtig gut! Denn jetzt gibt es eine einzigartige Hilfe für Ihre gesamte Korrespondenz: Mit dem Profi-Handbuch Kommunikation schreiben Sie in Minutenschnelle den perfekten Brief und die perfekte E-Mail für jeden Anlass. 

Sie tragen zum guten Betriebsklima bei

Wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter heiratet, könnten Sie natürlich auch per Handschlag gratulieren und ein paar „warme“ Worten sagen. Doch mit einem Brief schaffen Sie für Ihren Mitarbeiter etwas Nachhaltiges, auch für die Partnerin oder den Partner. Mit einer solchen Aufmerksamkeit drücken Sie Wertschätzung aus und bereiten Freude. Und das wirkt sich ganz nebenbei auf das gute Miteinander aus.

Sie stellen besondere Geschäftsbeziehungen her

Ganz anders als bei sonstiger Korrespondenz nehmen Sie bei einer Gratulation zur Hochzeit eines Geschäftspartners oder Kunden an einer sehr privaten Angelegenheit teil. Damit signalisieren Sie Interesse und Wertschätzung. Wie Sie die Grenze zwischen geschäftlicher Distanz und herzlicher Freude an diesem privaten Anlass meistern, zeigen wir Ihnen.

Glückwünsche per E-Mail sind tabu

Eine Gratulation per E-Mail würde Ihrem Schreiben die Wertigkeit nehmen. Es ist für Glückwünsche zur Hochzeit ein Muss, dass Sie die herkömmliche Schriftform wählen. Und auch wenn das Brautpaar im Ausland heiratet, organisieren Sie sich so, dass Sie den Brief rechtzeitig verschicken. 

Wenn Sie eine Hochzeitskarte statt eines Briefs verschicken möchten

Wenn Sie sich schon die Mühe machen, ein paar Zeilen zu Papier zu bringen, greifen Sie bevorzugt nicht zur Grußkarte. Das ist zwar sehr verbreitet, doch geht Ihre Karte damit im Wust der vielen Gratulationskarten unter, die das Hochzeitspaar erhält. Entscheiden Sie sich lieber dafür, Ihre persönlichen Worte auf einem Briefbogen zu verewigen.

Jedoch ist eine Karte kein absolutes Tabu. Möchten Sie also trotzdem eine versenden, dann sollte Ihnen mehr einfallen als „… wünschen die Kollegen“. Greifen Sie einfach auf einige unserer Beispielformulierungen aus den Musterbriefen zurück. Verfassen Sie quasi einen gekürzten Brief und machen Sie einen Kartentext daraus.

Die Wahl des richtigen Briefpapiers

Es soll doch ein Brief werden? Dann entscheiden Sie sich gegen das normale Firmenpapier. Denn ein Gratulationsschreiben zur Hochzeit, auf dem unter anderem die Bankverbindung der Firma angegeben ist, wirkt doch sehr geschäftlich. Sie haben zwei Möglichkeiten:

  1. Sie nehmen die zweite Seite Ihres Firmenbriefpapiers. Darauf stehen in der Regel nur Adresse und Logo. Das reicht. Eventuell haben Sie als Chef ein eigenes Briefpapier mit Firmenaufdruck. Auch diese Variante ist möglich – vorausgesetzt, die Bankverbindung steht nicht darauf.
  2. Sie entscheiden sich für neutrales Briefpapier – kaufen also im Fachgeschäft beispielsweise das neutrale „Zeta Mattpost“ mit Wasserzeichen mit den passenden Umschlägen.

Tipp: Wenn Sie sich für neutrales Papier entscheiden, denken Sie daran, auf dem Briefbogen oder auf dem Briefumschlag Ihre beziehungsweise die Firmenadresse anzugeben. Ersparen Sie den Ehepaaren das mühsame Heraussuchen Ihrer Anschrift, denn die meisten werden Dankeskarten verschicken wollen.

Die Wahl des richtigen Umschlags für Ihre Hochzeitspost

Praktisch sind Fensterumschläge – aber unschön, wenn Sie zur Hochzeit gratulieren. Entscheiden Sie sich auf jeden Fall für einen fensterlosen Umschlag, den Sie am besten mit der Hand beschriften. Das wirkt persönlich und sieht so aus, als hätten Sie sich richtig viel Mühe gemacht – haben Sie ja auch! Umschläge mit dem Logo der Firma sind auch unangebracht. Verwenden Sie einen unbedruckten Umschlag beziehungsweise einen, auf dem Ihre Adresse dezent angegeben ist.

Können Sie die Frankiermaschine verwenden?

Sie sollten die Finger von der Frankiermaschine lassen. Das wirkt unpersönlich und sieht nach Massenversand aus. Deshalb empfehlen wir: Verwenden Sie Sonderbriefmarken, die verstärken den persönlichen Eindruck.

Wie sehen Anschrift und Anrede bei einem Hochzeitsbrief aus?

Man fragt sich bei der Anrede von Hochzeitspaaren in der Regel, ob man beide schon mit dem neuen Namen anschreiben soll. Da Sie das Paar zu deren Hochzeitstag beglückwünschen, reden Sie beide schon mit dem neuen Namen an.

Schreiben Sie nicht: An das Hochzeitspaar

Das wirkt altmodisch und verstaubt.

Schreiben Sie nicht: Eheleute Müller

Das wirkt unpersönlich und ebenfalls verstaubt und sogar ein wenig bürokratisch.

Möchten Sie unbedingt die Formulierung „Brautpaar“ aufgreifen, ginge auch:

Dem Brautpaar

Frau und Herrn

Maria und Friedhelm Köster

Besser so:

Frau und Herrn

Maria und Friedhelm Köster

Oder:

Frau Maria Köster

Herrn Friedhelm Köster

Bei der Anrede reden Sie „eigentlich“ die Frau zuerst an. Es sei denn, er ist Ihr Geschäftspartner und sie ist Ihnen gar nicht bekannt.

Sehr geehrter Herr Köster, sehr geehrte Frau Köster,

Lieber Herr Köster, sehr geehrte Frau Köster,

Lieber Friedhelm, sehr geehrte Frau Köster,

Wenn Sie beide gut kennen:

Liebe Frau Köster, lieber Herr Köster,

Können Sie als Chef zusammen mit den Mitarbeitern zur Hochzeit gratulieren?

Wie handhaben Sie es am besten, wenn nicht nur Sie als Chef, sondern auch die Kollegen dem Paar gratulieren möchten?

Wir empfehlen: Sie sollten zwei getrennte Schreiben verschicken. Das Schreiben der Kollegen hat in der Regel einen anderen Charme als das eines Chefs. 

Kommen wir zur praktischen Anwendung: Hier finden Sie Muster für Hochzeitsschreiben:

HOCHZEIT: 4 MUSTERBRIEFE FÜR IHRE GLÜCKWÜNSCHE

Einen Brief mit Glückwünschen zur Hochzeit zu schreiben, ist gar nicht so einfach. Deshalb haben wir Ihnen hier einige Vorlagen für Ihre Hochzeitspost zusammengestellt. Bei Bedarf können Sie Ihre Gratulation auch noch mit passenden Sprüchen zur Hochzeit garnieren.

Nun zu unseren Musterbriefen:

4 Vorlagen für Ihre Briefe mit Glückwünschen zur Hochzeit

Hochzeits-Musterbrief Nr. 1

Hoch sollen sie leben …

Liebe Frau Seibert, lieber Herr Seibert,

ich stimme dieses Lied für Sie an und gratuliere Ihnen sehr herzlich zur Hochzeit!

Was kann schöner sein, als den richtigen Menschen im Leben gefunden zu haben, der zu einem passt.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie beide den Weg gemeinsam, glücklich und voller Lebenslust gehen werden und die Herausforderungen des Lebens gemeinsam erfolgreich meistern.

Ich wünsche Ihnen beiden einen unvergesslichen Tag und hoffe, dass mein Geschenk genau das Richtige für Sie ist.

Ingrid Köhler

Hochzeits-Musterbrief Nr. 2

Herzlichen Glückwunsch zum Start in ein gemeinsames Leben,

liebe Sandra, lieber Christoph,

wir freuen uns so sehr für euch!

Die Kollegen und ich wünschen euch nur das Beste und freuen uns, dass ihr jetzt ganz offiziell zusammen durch das Leben geht.

Wie im beruflichen Leben gilt auch für die Liebe, nichts als selbstverständlich anzusehen. Die Liebe ist wie ein kleines Pflänzchen, das gehegt und gepflegt werden möchte, bis es in den schönsten Farben erblüht. Aber da ihr beide euch schon lange kennt, wisst ihr ja, wie das funktioniert. Und eure Pflanze ist schon ganz schön stattlich geworden. Wir sind sicher, dass sie in den nächsten Jahren zahlreiche und prächtige Blüten treiben wird.

Alles, alles Gute, Gesundheit und viel Glück wünscht euch die ganze Firma!

Claus Wilhelm

Unser Geschenk macht euch hoffentlich viel Freude.

Hochzeits-Musterbrief Nr. 3

Sehr geehrte Frau Lohmann, sehr geehrter Herr Lohmann,

ich las von Ihrer bevorstehenden Hochzeit in der Zeitung und habe mich sehr für Sie gefreut. Genauer gesagt, meine Ehefrau entdeckte die Anzeige. Und da ich ein paar Tage geschäftlich unterwegs war, erreichen Sie meine Grüße etwas verspätet. Entschuldigen Sie bitte.

Ich wollte mich aber auf jeden Fall melden und „persönlich“ gratulieren, statt meine Wünsche mit „i. A.“ unterschreiben zu lassen.

Leider kenne ich nur Sie, lieber Herr Lohmann, hoffe aber, dass das kein Dauerzustand sein wird und ich Sie, liebe Frau Lohmann, bei einer der nächsten Gelegenheiten kennen lernen werde.

Ihnen beiden wünsche ich alles Gute, und ich freue mich für Sie, dass Sie einander gefunden haben

Claus Wilhelm

Hochzeits-Musterbrief Nr. 4

„Eine Liebeserklärung ist wie die Eröffnung beim Schach: Die Konsequenzen sind unabsehbar.“

Hans Söhnker

Liebe Frau Brandmeier, lieber Herr Dr. Brandmeier,

so etwas Schönes gibt es nicht jeden Tag zu feiern …

meine herzlichsten Glückwünsche zu Ihrer Hochzeit.

Ich habe schon lange darüber nachgedacht, wie ich Sie, lieber Kollege, davon überzeuge, sich endlich einmal einen ausgedehnten und wohlverdienten Urlaub zu gönnen. Es sieht so aus, als hätte sich mein Grübeln erübrigt. Ich hörte, dass Sie beide nach Ihrem Hochzeitstag für zwei Wochen in die Flitterwochen „verduften“ werden.

Liebe Frau Brandmeier, ich kenne Sie leider nicht persönlich, es sieht aber so aus, als hätten Sie ein gutes Händchen bei der „Führung“ meines Kollegen. Ihn von zwei Wochen Auszeit zu überzeugen war bestimmt nicht so einfach.

Ich wünsche Ihnen, dass Ihre „nächsten Züge“ ebenso glücklich sein werden und Sie Ihr gemeinsames Leben sehr genießen werden.

Ihr Werner Michels

Da Sie jetzt erst einmal „verduften“, erwartet mein Blumengruß Sie nach Ihrer Heimkehr.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de