Menu

Auftragsmangel - und dann?

Wenn keine Aufträge mehr ins Haus flattern, verordnet mancher Arbeitgeber seinen Angestellten Pflichturlaub - das ist allerdings nicht immer zulässig.

Vereinbarungen über Pflichturlaub bei Auftragsmangel sind nur eingeschränkt zulässig, sieht eine solche Vereinbarung vor, dass der Arbeitnehmer bei Auftragsmangel bezahlten oder unbezahlten Urlaub nehmen muss, ist diese Vereinbarung nur zulässig, wenn Anlass und Menge der möglichen Arbeitszeitreduzierung näher konkretisiert sind.


Arbeitgeber sind nach § 615 BGB grundsätzlich auch dann zur Lohnzahlung verpflichtet, wenn sie den Arbeitnehmer nicht beschäftigen können. Dieses Wirtschaftsrisiko darf nicht vollständig auf den Arbeitnehmer verlagert werden (LAG Nürnberg 30.5.2006, 6 Sa 111/06).

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de