Menu

Worddokumente problemlos weiterleiten

Darstellungsprobleme bei der Weitergabe von Dokumenten vermeiden

Verwenden Sie in Ihren Dokumenten eine bestimmte Schriftart und geben das Schreiben im Wordformat an Dritte weiter kann es passieren, dass auf deren PC das Dokument komplett anders dargestellt wird. Der Grund dafür ist meist, dass auf dem Ziel-Computer die von Ihnen genutzte Schriftart nicht installiert ist. Word greift dann automatisch zur Ersatzschriftart. Das hat zur Folge, dass Zeilen- und Seitenumbrüche sowie das Gesamtbild des Schreibens nicht mit dem Original-Exemplar übereinstimmen.


Verhindern Sie das: betten Sie die TrueType-Schrift ein. Wählen Sie Extras, Optionen, Registerkarte Speichern und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "TrueType-Schriftarten einbetten". Ggf. legen Sie noch fest, ob nur die benutzten oder alle Zeichen des Fonts mit eingebunden werden sollen. Durch das Einbetten können andere Benutzer die Schriftart anzeigen bzw. verwenden, auch wenn sie nicht auf deren Computer installiert ist. Beachten Sie, dass die Dateigröße durch das Einbetten des TrueType-Fonts zunimmt.


Weitere PC-Tipps unter ##link0##  

Weitere Artikel aus der Kategorie "Multimedia"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de