Menu

Power-Printing

Ein Mausklick am PC und wenige Sekunden später springt der Drucker an und spuckt das mehrseitige Dokument aus - es könnte so einfach sein... Ist es aber nicht immer: Die Druckeinstellungen stimmen nicht, nur die Hälfte der Website wird ausgedruckt, der Drucker zeigt an, dass der Toner leer ist. Mit unseren Tipps drucken Sie schnell und günstig ...

Power-Printing

Ein Mausklick am PC und wenige Sekunden später springt der Drucker an und spuckt das mehrseitige Dokument aus - es könnte so einfach sein... Ist es aber nicht immer: Die Druckeinstellungen stimmen nicht, nur die Hälfte erscheint auf dem Papier, der Toner ist leer oder der Drucker springt erst gar nicht an. Mit unseren Tipps drucken Sie schneller und günstiger ...


1.) Mehrere Seiten auf einem Blatt

Das spart gehörig Papier - und damit jede Menge Geld: Drucken Sie mehrere Seiten auf einem Blatt aus. So funktioniert's in Windows 2010: Klicken Sie auf die Windowstaste, wählen Sie Drucken, dann Eigenschaften und gehen Sie auf den Reiter Fertigstellung. Hier wählen Sie die gewünschte Anzahl an Seiten pro Blatt.


2.) Präsentationen als Notizzettel

Mehrere Folien lassen sich mit der Notizzettel-Funktion in PowerPoint auf einem Blatt ausdrucken. Die Zuhörer der Präsentation haben mit diesen Handzetteln gleichzeitig die Möglichkeit, sich Notizen neben den entsprechenden Folien zu machen. Wählen Sie in PowerPoint Drucken, dann Handzettel und wählen Sie aus, wie viele Folien Sie pro Seite drucken möchten.


3.) Fehldrucke vermeiden

Manche Internetseiten haben keinen druckoptimierten Seitenaufbau. Die Folge: Mal landen nur die Navigationselemente auf dem Papier, mal ist Text abgeschnitten. Bevor Sie eine Website ausdrucken, nutzen Sie die Funktion Druckvorschau. Hier sehen Sie gleich, ob die gewünschten Inhalte zum Druck bereit stehen. Zudem sehen Sie, ob eventuell am Ende des Ausdrucks Seiten überflüssig sind – diese können Sie dann im Druckdialog durch eine Seitenbeschränkung ausschließen.


4.) Drucken bis zum letzten Tropfen

Meldet der Drucker, dass der Toner bald leer ist, sollten Sie zwar Reservematerial bereithaben, ein sofortiger Wechsel ist aber nicht erforderlich. Drucken Sie ruhig weiter, bis die Druckqualität nachlässt. Danach nehmen Sie bei einem Laserdrucker die Tonerkartusche heraus und schwenken sie ein paar Mal. Denn meist ist der Toner noch nicht aufgebraucht, sondern nur ungleichmäßig verteilt.


5.) Energie im Blick

Im Standby-Modus verbrauchen Drucker viel Energie. Schalten Sie das Gerät immer komplett aus, wenn es nicht benutzt wird. 

Weitere Artikel aus der Kategorie "Multimedia"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de