Menu

Ins rechte Bild gesetzt

Videokonferenzsysteme fristen ein stiefmütterliches Dasein im Geschäftsumfeld: Akzeptanzprobleme, Qualitätsaspekte, mangelnde Bandbreite und eine dürftige Benutzerfreundlichkeit gelten oft als Hemmschwelle für den flächendeckenden Durchbruch. Logitech räumt mit diesen Mythen auf. Gerade an den Stellschrauben Qualität und Handhabung lässt sich einfach drehen.

Ins rechte Bild gesetzt

Klein, aber fein

Es muss nicht unbedingt die große, raumbasierte Lösung für Videokommunikation sein. Es gibt Möglichkeiten, dass die Anwender Video-Calls vom Platz aus führen. Das erweitert den Nutzerkreis im Unternehmen erheblich. Nicht mehr nur die Chefetage, sondern die ganze Belegschaft profitiert so von den Investitionen in die neue Technologie. Die Vorteile: Anwender müssen sich nicht länger mit lästigen Zusatzaufgaben wie Raumbuchungen herumärgern. Video-Calls lassen sich dann auch besser in den Arbeitsalltag integrieren. Und nicht zu vergessen: Lösungen für Desktop-Videotelefonie sind in den meisten Fällen leichter zu handhaben als raumbasierte Konferenzsysteme. Gleiches gilt übrigens auch für Videokonferenzen in kleineren Gruppen. Hierfür gibt es beispielsweise Geräte, die Video- und Lautsprecherfunktionen vereinen und sich einfach über USB anschließen lassen. Sowohl die Bildaufnahme als auch die Tonübertragung sind darauf ausgelegt, dass sich mehrere Teilnehmer vor dem gleichen Bildschirm platzieren können.


Mit Bildqualität überzeugen

Auch wenn der ROI sich nicht immer beziffern lässt, lohnt es sich in qualitativ hochwertige externe Webcams zu investieren. Gerade im Business-Umfeld legen viele Mitarbeiter Wert darauf, sich in Videokonferenzen mit Kollegen oder dem Chef im besten Licht zu zeigen. Im Laptop integrierte Webcams und auch so manche externe Kamera können mit Profigeräten nicht mithalten. Mittlerweile sind Webcams am Markt erhältlich, die speziell auf die Bedürfnisse von Business-Anwendern zugeschnitten sind. Diese verfügen über verschiedene neue Technologien, die zu einer merklich besseren Bildqualität beitragen. Die RightLight 2-Technologie von Logitech beispielsweise sorgt dafür, dass sich die Kamera von selbst den Lichtverhältnissen anpasst, Kontraste erhöht und automatisch auf das Gesicht fokussiert.


Immer genug Bandbreite

Profi-Webcams sollten über die Videokompressionstechnologie H.264 verfügen. Damit findet das Encoding des Bildes direkt in der Kamera statt. Mit der neueren Version der Technologie, dem H.264 SVC (Scalable Video Coding)-Standard, erkennt die Kamera sogar automatisch, wie hoch die verfügbare Bandbreite ist und passt die Datenpakete beim Übertragen entsprechend an. Rauschende und ruckelnde Bilder sind so passé – selbst in Situationen, in denen Nutzern nur geringe Bandbreite zur Verfügung steht oder in denen die Bandbreite stark schwankt. Die Übertragungsqualität bleibt gewährleistet, auch wenn viele Nutzer zur gleichen Zeit kommunizieren.


Freiraum ist Trumpf

Achten Sie bei der Anschaffung von Business-Webcams darauf, dass diese den Anwendern einen gewissen Bewegungsspielraum bieten. Vielen Nutzern ist es wichtig, nicht nur starr vor der Webcam am Desktop-PC zu sitzen, sondern sich freier bewegen zu können. Sie möchten beispielsweise Dokumente in Nahaufnahme zeigen oder Flipcharts und White Boards in die Kommunikation mit Kollegen integrieren.


Logitech

Logitech ist ein weltweit agierender Anbieter von Produkten, die Menschen mit der digitalen Welt verbinden. Das Unternehmen stellt Hardware und Software für unterschiedliche Rechner-, Kommunikations- und Entertainment-Plattformen zur Verfügung. Damit ermöglicht oder optimiert das Unternehmen die digitale Navigation, Musik- und Video-Entertainment, Gaming, Social Networking, Internet Kommunikation, Videoüberwachung und die Steuerung von Home-Entertainment-Komponenten. Das im Jahr 1981 gegründete Unternehmen Logitech International ist eine Schweizer Aktiengesellschaft, die an der Schweizer Börse (LOGN) und am Nasdaq (LOGI) notiert ist. Mehr Infomationen finden Sie unter www.logitech.com/de-de.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Multimedia"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de