Hier entdecken Sie Ihre Wasser-Ader!
Ideal für urbane Events: Rotterdam ist die junge aufstrebende Metropole in den Niederlanden

Hier entdecken Sie Ihre Wasser-Ader!

NIEDERLANDE Für Businessreisen bietet das Königreich ein breites Angebot, und zwar von ganz entspannt bis total urban. Das Thema Wasser eignet sich als inspirierendes Leitmotiv, es erzählt viel über das kleine Land am Meer – und natürlich über seine Menschen …

„Holland – Land of Water“ lautet die internationale Kampagne, die vor zwei Jahren vom Niederländischen Büro für Tourismus und Convention (NBTC) gelauncht wurde. Sie ist Teil einer Marketingstrategie, die unterschiedliche Städte und touristische Highlights entlang von Themenlinien bewirbt.

„Niederlande Wasserland“ erzählt seine Geschichte anhand der Beziehung zum Wasser und zum Wassermanagement, das zugleich ein ökonomischer Faktor ist. Doch nicht nur wegen des vielen Wassers (und der dazugehörigen Technologie) ist unser Nachbarland als Eventdestination interessant. Holland ist über den Flughafen Schiphol, per Auto oder Bus leicht erreichbar, die Distanzen innerhalb des Landes sind gering.

Laut NBTC bieten die Niederlande mit 373 Kongresszentren, 751 Hotels, 1450 Veranstaltungsorten und 619 weiteren Meetinglocations eine gut ausgebaute Infrastruktur für eine reibungslose Eventorganisation. Nach der letzten Analyse des NBTC kommen jährlich 3,6 Millionen internationale Gäste aus dem MICE-Bereich hierher. Geschäftsreisende aus Deutschland stehen nach Businesstouristen aus Großbritannien und den USA an dritter Stelle. Bei der professionellen Reiseplanung unterstützen das NBTC und die regionalen Tourismusbüros.

Meeting am Meer: Tagungen in Zeeland

Wer sein Event direkt am Meer stattfinden lassen will, ist mit der Region Zeeland gut beraten. Auch wenn die Region als touristisches Gebiet für Familien gilt, sind hier nicht nur Ferienhäuser zu finden. Renesse eignet sich als Tagungsort für kleinere Gruppen und bietet am Abend Ausgeh- und Shoppingmöglichkeiten oder Entspannung bei einem Spaziergang am 21 Kilometer langen Strand.

Größere Events sind im Grand Hotel ter Duin im ruhigen Burgh-Haamstede möglich. Ein Besuch beim Sturmflutsperrwerk Oosterschelde ist für das Rahmenprogramm ein spezielles Highlight. Es gehört zu den Deltawerken, die als weltweit größtes Schutzsystem gegen das Meer zu den architektonischen Weltwundern der Moderne zählen. Die riesige Sperrwerkanlage und das zugehörige Museum geben Einblicke in die niederländische Geschichte der Wasserbezwingung. Mutige können in einem Simulator die Sturmflutkatastrophe von 1953 nacherleben.

Im nahe gelegenen Restaurant Proef Zeeland werden Fischspezialitäten der Region serviert. Empfehlenswert ist außerdem die Stadt Zierikzee: Im Mittelalter war sie eine reiche Handelsstadt, heute ist Zierikzee der passende Ort für eine Stadttour mit anschließendem Lunch oder Dinner am Wasser.

An Land, zu Wasser und in der Luft: Konferenzen in Flevoland

Flevoland liegt fünf Meter unter dem Meeresspiegel und ist das Ergebnis des weltweit größten Eindeichungprojekts. Erst 1986 wurde Flevoland zur neuesten Provinz der Niederlande ernannt und hat bereits 350.000 Einwohner. Vor einem Jahrhundert toste in diesem Gebiet das Meer, heute steht in der Stadt Almere ein World Trade Center mit 33 Stockwerken – ideal für große Veranstaltungen und Konferenzen.

Eine ganz besondere Eventlocation ist das Batavialand: Auf dem Gelände gibt es ein Museum, eine historische Werft und einen Nachbau des Schiffes Batavia aus dem 16. Jahrhundert. An Bord lassen sich Empfänge und Galadinners veranstalten – auf Wunsch werden sogar die Kanonen abgefeuert. Zwei Restaurants und acht Konferenzzimmer stehen als traditionellere Räumlichkeiten zur Verfügung. Teams können sogar auf der Werft mitarbeiten: Hier werden historische Schiffe rekonstruiert und die traditionellen Handwerksmethoden des niederländischen Schiffbaus gepflegt.

Ein besonderes Programmhighlight ist ein Flug ab Lelystad, der Hauptstadt von Flevoland: Wer sich die geometrischen Formen des von Menschen geschaffenen Landes von oben anschauen will, kann sich mit kleinen Sportflugzeugen über die Polderlandschaft fliegen lassen.

Ab über den Deich: Locations in Overijssel und Noord-Holland

Im Nationalpark Weerribben-Wieden in der angrenzenden Region Overijssel können zahlreiche Outdooraktivitäten stattfinden: Die Moorlandschaft, die aus der Torfgewinnung entstanden ist, lässt sich zu Fuß, per Boot oder mit dem Fahrrad erkunden. Im Städtchen Blokzijl eignet sich das Grandcafé Prins Mauritshuis für eine stilvolle Abendveranstaltung oder ein entspanntes Mittagessen.

Auf dem Markermeerdeich, der Marker- und Ijsselmeer trennt, führt eine Straße von Flevoland über das Wasser in die Region Noord-Holland. Die Hafenstadt Enkhuizen am Ijsselmeer gilt als eine der wohlhabendsten Städte des Goldenen Zeitalters im 17. Jahrhundert. Enkhuizens Wehrturm „Drommedaris“ war Teil der Stadtmauer, liegt direkt am Hafen und ist heute ein Kulturzentrum, das auch für Businessveranstaltungen gemietet werden kann.

Im nordholländischen De Rijp kann man sogar das historische Rathaus für einen stilvollen Empfang oder eine Präsentation buchen. Der denkmalgeschützte Ort liegt im Eilandspolder, im UNESCO Weltkulturerbe Beemster und Schermer. Als entspannendes Rahmenprogramm ist eine Bootstour durch die stille Landschaft zu empfehlen, die ehemals komplett aus Seen bestand.

Manhattan an der Maas: Events in Rotterdam

Ein urbanes Ambiente mit einer großen Auswahl an Hotels bietet die dynamische Metropole Rotterdam. Wegen der außergewöhnlichen Architektur, der Lage am Wasser und der berühmten Holland-Amerika-Linie wird Rotterdam gerne als „Manhatten an der Maas“ bezeichnet. Das Hotel New York war früher das Hauptquartier der Schifffahrtsgesellschaft und ist heute für Meetings und Feierlichkeiten buchbar. Es liegt am Wilhemina Pier, wo sich auch das moderne Nhow Hotel im Wolkenkratzer „De Rotterdam“ befindet.

Generell lassen sich Events jeder Art, Kategorie und Größenordnung in der Hafenstadt Rotterdam realisieren, auch im Cruise Terminal für bis zu 2750 Personen. Zurzeit wird das Rotterdam Ahoy Convention Center (RACC) ausgebaut, das 2020 neu eröffnet wird. Für das Rahmenprogramm ist ein Besuch der spektakulären Markthalle ein Muss. Abends lässt sich das Rotterdamer Nachtleben um die Witte de Withstraat erkunden.

„Es gibt für jeden Tag des Jahres das passende Programm“, sagt Mark de Jong, Manager für Business Events bei Rotterdam Partners. Er empfiehlt, sich für die Planung direkt an das Tourismusbüro zu wenden, das bei der Auswahl von Locations, Freizeitaktivitäten und den passenden Netzwerkpartnern hilft.

Der Artikel stammt aus working@office. Hier gratis testen.

Hier gibt’s Unterstützung für Eventplaner:

NBTC Holland Marketing

Telefon: +31 (0) 70370 5705

E-Mail: mice@holland.com

www.holland.com/meetings

Extra-Tipp: Auf der Webseite findet sich auch ein praktischer Venue-Finder für Eventplaner.

Rotterdam Partners Convention Bureau

Telefon: +31 (0) 10 790 01 40

Ansprechpartner: Mark de Jong

E-Mail: M.deJong@rotterdampartners.nl

www.rotterdampartners.nl