Menu

Work-Life-Balance: Sind Sie ausgeglichen im Büro? Machen Sie den Test

Work-Life-Balance oder Burn-out? Leider klagen viele Assistentinnen und Sekretärinnen über das gleiche Problem: Sie haben das Gefühl, ständig unter Zeitdruck zu stehen, von einer Sache zur nächsten zu hetzen – beruflich und privat. Sie haben keine Zeit mehr für sich selbst. Ist das bei Ihnen ähnlich? Dann sollten Sie den Ursachen auf den Grund gehen, denn sonst droht auf Dauer die Gefahr eines Burn-outs.

Work-Life-Balance oder Burn-out: Haben Sie das Gefühl, ständig unter Zeitdruck zu stehen? Dann sollten Sie den Ursachen auf den Grund gehen.

Work-Life-Balance: Sind Sie ausgeglichen im Büro? Machen Sie den Test

So bekommen Sie den Überblick: Verdeutlichen Sie sich, wofür Sie Ihre Zeit tatsächlich verwenden und wo Sie etwas ändern müssen, damit Ihre Arbeitseffizienz und Ihre Lebensqualität und -freude nicht auf der Strecke bleiben. Denn beides muss miteinander im Einklang stehen, damit Ihnen die Energie für beide Lebensbereiche weiterhin erhalten bleibt. Das empfiehlt die Autorin Evelin L. Rosenfeld...

Den Work-Life-Balance-Test können Sie sich auch hier herunterladen (Word) 

Work-Life-Balance-Test: Notieren Sie in einer dreispaltigen Liste...

Spalte 1: 5 bis 7 Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen und Lebensfreude bringen – etwa eine herausfordernde Aufgabe in Ihrem Beruf als Sekretärin oder ein Besuch bei Freunden.

Spalte 2: Welche Aufgaben sind derzeit für Sie persönlich vorrangig, ausgehend von Ihren kurz- bis mittelfristigen Zielen – etwa der Abschluss einer wichtigen Weiterbildung oder ein entspannteres Familienleben?

Spalte 3: Mit welchen 6 bis 7 Dingen haben Sie in der vergangenen Woche die meiste Zeit verbracht, mit welchem Ziel und Ergebnis? Waren es Dinge, die Sie aus sich heraus gerne taten, oder waren Sie vor allem fremdbestimmt? Hatten Sie unliebsame Aufgaben im Beruf oder Pflichten und Anforderungen in der Familie?

So kommen Sie zu einem Ergebnis im Test zur Work-Life-Balance

Vergleichen Sie die Aktivitäten der ersten beiden Spalten mit denen, in die Sie Ihre meiste Zeit und Energie gesteckt haben. Stimmen sie überein? Abweichungen sind durchaus okay. Aber wenn Sie so gar keine Übereinstimmung mehr feststellen können, ist Ihre Work-Life-Balance aus dem Tritt. Nehmen Sie sich Zeit, mögliche Konsequenzen zu überdenken.

Was können Sie ändern, um zu mehr Ausgeglichenheit zu kommen?

Mögliche Ansatzpunkte:

  • Knüpfen Sie ein stabiles Netzwerk aus Freunden, Bekannten und Kollegen, also beruflich und privat. Das bringt Sie weiter im Job und tut der Seele gut. Ein gelegentlich versandter Gruß per E-Mail oder Post -karte hält Sie in Erinnerung. Aber das allein reicht nicht aus, da mit der Kontakt – beruflich oder privat – auf lange Sicht lebendig bleibt. Versuchen Sie, mehrmals im Jahr ein persönliches Treffen mit Ihren wichtigen Kontaktpersonen zu arrangieren: ein gemeinsames Mittagessen, ein Espresso im Café. Das lässt sich auch mit dem Arbeitsalltag unter einen Hut bringen.
  • Sagen Sie auch einmal „Nein“ zu Ihrem Chef, wenn er Unmögliches von Ihnen verlangt. Einen unrealistischen, unmöglichen oder unpassenden Wunsch dürfen Sie Ihrem Chef abschlagen. Sie überzeugen Ihren Chef aber nur, wenn er einsieht, dass Wichtigeres und Dringenderes auf Sie wartet. Beispiel: „Wenn ich diese A-Aufgabe jetzt für Ihre C-Aufgabe unterbreche, kann ich das XY-Projekt nicht wie geplant fertig stellen.“ Damit liegt die Verantwortung bei Ihrem Chef.
Weitere Artikel aus der Kategorie "Life"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de