Menu

Wie schütze ich mich vor der Inflation?

Sie merken es jeden Tag: Die Preise steigen. Nehmen wir an, Sie haben 2.000 Euro netto. Damit kommen Sie heute noch gut aus - aber was wird später? Die Renten steigen jedenfalls kaum noch. Finanzexpertin Constanze Hintze sagt Ihnen, was Sie tun können.

Wie schütze ich mich vor der Inflation?

Sie merken es jeden Tag: Die Preise steigen. Nehmen wir an, Sie haben 2.000 Euro netto. Damit kommen Sie heute noch gut aus - aber was wird später? Die Renten steigen jedenfalls kaum noch.


Die Inflation liegt heute über drei Prozent. Wenn es bei dieser Rate bleibt, müssten Sie in 30 Jahren rund 5.000 Euro monatlich zur Verfügung haben. Sie müssen also Ihr Vermögen und Ihre Altersvorsorge schützen. Und Sie können auch etwas tun - nicht mit einer einzigen Lösung, sondern mit der für Sie passenden Mischung, die Sie aus drei Bereichen zusammenstellen:


1. Sachwerte

Gold und Immobilien sind der klassische Inflationsschutz. Geschlossene Immobilienfonds bieten zudem Steuervorteile. Wer einen Teil der Rücklagen in Gold investieren will, dem seien Goldzertifikate oder Goldminen-Aktienfonds empfohlen. Denn: Wenn die Inflation steigt, steigt auch der Preis des Goldes.


2. Aktien und Anleihen

Bei aktiv gemanagten Fonds nimmt Ihnen der Fondsmanager schwierige Entscheidungen ab. Er passt die Anlagen je nach Situation an. So kann er Risiken vermeiden, zum Beispiel, indem er den Aktienanteil rechtzeitig reduziert. Außerdem er kann Chancen auf der ganzen Welt wahrnehmen. Denn in vielen Ländern wächst die Wirtschaft weiter. Und viele Unternehmen haben hohe Gewinne, von denen Aktionäre profitieren.


3. Sparen, sparen, sparen

Prüfen Sie, ob Sie wirklich schon genug für Ihre Altersvorsorge getan haben. Überlegen Sie, wie viel Sie jeden Monat entbehren können - und bleiben Sie dabei. Gute Ergebnisse erzielen Sie etwa mit einer privaten Rentenversicherung auf Fondsbasis. Wählen Sie eine Police, in die Sie flexibel einzahlen können - so können Sie je nach Situation mal mehr und mal weniger zurücklegen.


Jetzt sind Sie auf einem guten Weg. Nehmen Sie sich vor, einmal im Jahr Ihre Geldanlagen anzusehen und zu prüfen, was sich noch verbessern lässt - dann sind Sie gut gegen die Inflation gewappnet. 


Über die Autorin

Constanze Hintze ist Geschäftsführerin bei Svea Kuschel und Kolleginnen - Finanzdienstleistungen für Frauen. Das Unternehmen mit Hauptsitz München existiert seit über 20 Jahren, weitere Niederlassungen befinden sich in Hamburg und im Rhein-Main-Gebiet.


 

Weitere Artikel aus der Kategorie "Life"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de