Menu

Welche Schuhe eignen sich für das Büro?

Der Dresscode stellt Männer wie Frauen immer wieder vor Herausforderungen. Bei den Schuhen sind die Herren klar im Vorteil: Zu dem Business-Dresscode im Büro passen nur schicke Lederschuhe. Bei Damenschuhen sieht die Lage anders aus: Eine schier unendliche Auswahl stellt Frauen vor die Qual der Wahl. Tipps für die richtige Schuhwahl.

Welche Schuhe eignen sich für das Büro?

In der Damenabteilung des Schuhhauses wird es hier allerdings komplizierter: Ballerinas stehen neben Pumps, rote neben grünen Schuhen, einige mit freien Zehen, andere mit einem Riemchen um die Ferse - welcher ist der richtige Schuh für das Business? Außerdem ist zu beachten, dass nicht alle Schuhe zum Rock oder zu Hose gut aussehen - hier spielt vor allem die Absatzhöhe eine Rolle, die im Büro aber auch nicht zu hoch sein sollte. Um die Verwirrung zu lösen, ist es hilfreich, ein paar Grundregeln des Stylings im Büro zu kennen.

 

 

1. Welche Schuhe passen zur Hose?

2. Welche Schuhe passen zum Rock?

3. Wie hoch darf der Absatz für die Arbeit am Schreibtisch sein?

4. Welche Absatzhöhe ist angemessen für Kundenkontakt?

5. Darf der Absatz ruhig klappern?

6. Wie schick darf ich mich zum Geschäftsessen kleiden?

7. Sind Sandalen angemessen?

8. Welche Farben sollte ich wählen?

9. Muss ich immer Strümpfe oder eine Strumpfhose tragen?

10. Wie gepflegt sollten die Schuhe sein?

 

 

 

1. Welche Schuhe passen zur Hose?

Ballerinas, Sneakers, Pumps oder auch High Heels - bei den Hosen ist jeder Schuh passend. Allerdings ist hier auf den Stil dieser zu achten Zu einem schicken Hosenanzug sind Pumps oder Ballerinas eher angebracht, zur Jeans können es aber auch die Sneakers oder auch Mokassins sein. Die Ausrichtung der Firma ist hier wichtig: Hat der Angestellte eher weniger Kundenkontakt, ist die Jeans mit den bequemen Schuhen durchaus möglich. Bei vielen Meetings mit Kunden sollte aber auf die Jeans zugunsten des Hosenanzugs mit Pumps oder Ballerinas verzichtet werden.

 

 

 

2. Welche Schuhe passen zum Rock?

In den Straßen sind immer wieder Ballerinas zu Röcken zu sehen. Generell ist dies auch möglich - Audrey Hepburn trug sie selbst zum Rock und gilt als eine der Vorläuferinnen dieses Trends: "In ihren ersten Filmrollen ließ sie sich spezielle Ballerinas anfertigen, die bald darauf zum Kult wurden." (klingel.de) Allerdings sollten sie im Büro vermieden werden, zumindest bei offiziellen Anlässen oder bei Kundenkontakt. Ballerinas wirken eher unschuldig und mädchenhaft - eine Ausstrahlung, die die wenigsten Frauen in ihrem Businessalltag haben wollen. Zum Rock sollten daher Pumps getragen werden. Mit einem kleinen Absatz wird zudem das Bein optisch gestreckt, sodass auch Problemzonen perfekt kaschiert werden.

 

3. Wie hoch darf der Absatz für die Arbeit am Schreibtisch sein?

Bequem ist hier die Hauptsache. Da die Füße die meiste Zeit versteckt unter dem Schreibtisch sind, ist die Absatzhöhe hier nicht wichtig. Auf ein dem Dresscode entsprechendes Äußeres ist aber trotzdem Wert zu legen - Sneakers und andere Schuhe, die eher der Freizeitkategorie zuzuordnen sind, sollten deswegen nur unter den schon beschrieben Voraussetzungen den Weg ins Büro finden.

 

 

 

 

4. Welche Absatzhöhe ist angemessen für Kundenkontakt?

Es gibt zwei Arten von Kundenkontakt; vor Kunden im Geschäft oder bei Meetings. Für ersteres sind auch flache Schuhe angebracht, ebenso wie welche mit Absatz. Hier ist es wichtig, ob eine Hose oder ein Rock getragen wird - danach sollte sich die Absatzhöhe richten. Als Faustregel gilt außerdem laut  e-fellows.net "zwei Finger breit", also nicht höher als fünf Zentimeter. Außerdem kommt es auf das Image des Geschäfts an, ob eine Jeans getragen werden darf oder nicht - im Zweifelsfall ist Absprache mit dem Vorgesetzten zu halten. Im Meeting sind hohe Schuhe passender; hier ist aber darauf zu achten, dass sie elegant und nicht sexy aussehen.

 

5. Darf der Absatz ruhig klappen?

Das so bekannte "Klack-Klack-Klack" von Frauen in Absatzschuhen ist, wenn es dauernd zu hören ist, nervig. Beim Kauf der Schuhe sollte daher auf eine Leder- oder Gummisohle am Absatz geachtet werden, um das Geräusch zu dämpfen. Ein Schuster kann diese anbringen, falls Holz oder Plastik unter dem Absatz sitzen sollte.

 

6. Wie schick darf ich mich zum Geschäftsessen kleiden?

Ist das Essen formell, gilt es, auch formelle Kleidung zu tragen. Zum Kostüm oder zum Hosenanzug passt dementsprechend am besten ein Pumps. Der Absatz sollte nicht zu hoch sein, damit der Schuh nicht aufreizend wirkt. Immerhin will die Geschäftsfrau ernst genommen werden. Ein stilvolles und elegantes Auftreten ist wichtig, um dem Geschäftspartner Respekt entgegen zu bringen - dazu gehören

auch die passenden Schuhe, die das Outfit vervollständigen.

 

7. Sind Sandalen angemessen?

Hier steht ein klares Nein. Nackte Füße sind in der Freizeit wahrscheinlich angemessen, nicht aber im Büro. Selbst bei gepflegten Füßen ist dies nicht möglich - durch die Sandalen sieht das Outfit zu sehr nach Freizeit aus. Generell gilt, dass alle Schuhe, die die Zehen zeigen, im Büro vermieden werden sollten - Peeptoes beispielsweise wirken zu aufreizend, Zehensandalen sehen zu sehr nach Freibad aus. Statt einem vorne offenen Schuh kann aber einer gewählt werden, der an der Ferse nur ein Riemchen hat - wenn dieser perfekt sitzt, ist es durchaus ein guter Kompromiss, damit die Füße im Sommer nicht zu warm werden.

 

8. Welche Farben sollte ich wählen?

Gedeckte Farben sind am besten. Das Highlight auf die Schuhe zu legen, funktioniert abends beim

Weggehen sehr gut, aber nicht während der Arbeitszeit. Hier gilt es, dass das gesamte Outfit miteinander harmoniert. Die Füße sollten keinen Blickfang bieten.

 

9. Muss ich immer Strümpfe oder eine Strumpfhose tragen?

Ja, dies ist Pflicht. Wie schon bei den Sandalen erwähnt, sind nackte Füße nicht erwünscht. Dass Füße in Strumpfhosen in Sandalen einfach nicht gut aussehen, ist ein weiterer Punkt, aus dem diese nicht im Büro getragen werden sollten. Übrigens sollte am besten keine glänzende angezogen werden - matte Nylonstrumpfhosen fallen weniger stark auf und sorgen durch ihre Farbnuance außerdem dafür, dass die Beine nicht allzu blass aussehen.

 

 

 

 

 

10. Wie gepflegt sollten die Schuhe sein?

Sauber sollten Schuhe für das Büro immer sein. Wer im Winter zu Fuß zur Arbeit geht, hat daher am besten ein Ersatzpaar für den Weg dabei - falls Pumps Pflicht sind, biete sich dies aufgrund der Außentemperaturen generell an. Außerdem ist darauf zu achten, dass der Absatz ordentlich aussieht und die Sohle nicht abgelaufen ist.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Life"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de