Menu

Wer ist Deutschlands beste Sekretärin?

Die Büroartikelmarke Leitz sucht 2010 wieder die beste Sekretärin oder den besten Sekretär Deutschlands. Mit dem Wettbewerb macht Leitz zum fünften Mal auf die Bedeutung der Office-Manager/innen aufmerksam. Denn deren Arbeit wird immer anspruchsvoller.

Wer ist Deutschlands beste Sekretärin?

Die besten Sekretärinnen des Leitz-Wettbewerbes 2010: Doreen Grötchen aus Berlin (Platz 1, Mitte), Andrea Eisentraut aus Hamburg (Platz 2, rechts) und Anna Sayler aus Mainz (Platz 3, links)


Doch auch gute Computer- und BWL-Kenntnisse sowie Fremdsprachenkompetenz sind mittlerweile unentbehrlich, um die Büroarbeit optimal zu gestalten.


Jetzt anmelden

Sekretärinnen, die diese Anforderungen erfüllen, können sich ab sofort unter www.leitz.com bewerben. Bewerbungsschluss ist der 12. März 2010. Die zehn besten Kandidaten treten am 21. April 2010 im Finale gegeneinander an. Auf die Gewinner warten Geldpreise in Höhe von insgesamt 5.000 Euro.


Wettbewerb für Multitalente

Top-Sekretärinnen müssen echte Multitalente sein. Das zeigt eine repräsentative Emnid-Studie, die 2008 unter Managern durchgeführt wurde. Demnach erwarten 82 Prozent der Befragten Fachkompetenz und 73 Prozent Organisationstalent von ihrer Sekretärin. Computer- und Internetkenntnisse werden sogar von 90 Prozent der Manager gefordert. Fremdsprachenkompetenz ist bereits für ein Drittel der Befragten besonders wichtig. "Eine gute Office Managerin ist vielseitig und flexibel. Sie ist wie ein Oktopus, der mit jedem seiner Arme etwas anderes tut. Dabei darf sie sich auch in stressigen Situationen nicht aus der Ruhe bringen lassen", unterstreicht Tanja Bögner (38), die den ersten Leitz-Wettbewerb gewinnen konnte und inzwischen als Buch-Autorin ("Traumberuf Sekretärin") erfolgreich ist.


Viel Einsatz für den Chef

Das neue Berufsbild der Sekretärin hat eine deutliche Aufwertung ihrer Position zur Folge. "Assistentinnen und Office-Managerinnen haben auf den Erfolg von Managern und Unternehmen heute einen erheblichen Einfluss. Sie sitzen an wichtigen Schaltstellen und müssen selbst Managerqualitäten wie Durchsetzungsfähigkeit, Eigenständigkeit und Organisationstalent zeigen", erklärt Professor Dr. Henrik Sattler (48), Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Hamburg. Das unterstreicht auch Frank Lutz, Marketing Director Central Europe bei Esselte Leitz: "Top-Sekretärinnen und -Sekretäre koordinieren nicht nur Termine und Arbeitsabläufe, sondern müssen flexibel und diplomatisch auf die unterschiedlichsten Ereignisse reagieren und souverän auftreten können. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, durch strukturierte, eigenständige Arbeit und viel Einsatz den Chef zu entlasten."


Das ist Ihre Herausforderung!

Leitz sucht daher erneut Multitalente, die keine Herausforderung scheuen. Am Wettbewerb können alle Sekretariats-Angestellten von der klassischen Sekretärin über den Assistenten der Geschäftsleitung bis hin zur Office-Managerin teilnehmen. Beim bundesweiten Finale am 21. April 2010 müssen sich die besten zehn Kandidaten dann Aufgaben stellen, die sie auch im Büroalltag meistern – und damit der Jury zeigen, dass sie den Titel "Beste Sekretärin/bester Sekretär Deutschlands 2010" verdient haben. Wie auch in den vergangenen Jahren, ist working@office auch im nächsten Jahr wieder Jurymitglied. Wer sich bewerben möchte, kann dies noch bis zum 12. März 2010 unter www.leitz.com tun. Auch Vorgesetzte und Teammitglieder können ihre Sekretärin für den Wettbewerb vorschlagen.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de