Menu

Wenn alte Hasen auf junge Hüpfer treffen - Teil 3

Ein Mix aus Generationen am Arbeitsplatz - hier können Welten und vor allem unterschiedliche Auffassungen von Arbeitsmoral aufeinanderprallen. Doch was zunächst nach Konfliktpotenzial schreit, kann sowohl für jung als auch für alt den entscheidenden Schwung für die Karierre bedeuten.

Wenn alte Hasen auf junge Hüpfer treffen - Teil 3

Verbindlichkeit, ein hoher Grad an Pflichterfüllung und Gewissenhaftigkeit sind Leitlinien, nach denen Brigitte Schneider ihre Arbeit versieht. Schließlich macht sich hier wieder die Prägung "Leben, um zu arbeiten" bemerkbar. So kann es schon mal vorkommen, dass sie am späten Freitagnachmittag noch im Büro sitzt, um kurzfristig anfallende Aufgaben zu erledigen. Ein deutlich abweichendes Arbeitsverständnis hat dagegen ihre um einiges jüngere Kollegin ...

 

Interessenverschiebungen

Die junge Kollegin Yasmine Fischer überlegt kurz, wie viel sie heute noch schafft, um pünktlich ihre

Verabredung am frühen Abend einhalten zu können. Sie schätzt ihren Job, will aber auch für ihre privaten Interessen Zeit haben. Die Work-Life-Balance hat somit klare Priorität.

 

Immer auf Draht

Für die Generation Y ist die Welt schnell und vielfältig, so auch die Arbeit. Ein rascher Wechsel zwischen den Arbeitsaufträgen und viele Unterbrechungen empfinden Yasmine Fischer und ihre Altersgenossen

weniger belastend - für sie stehen Abwechslung und Multitasking hoch im Kurs, verbunden mit der Gefahr, sich zu verzetteln. Gut, dass sie hier auf die Unterstützung ihrer routinierten Kollegin zählen konnte. Denn was das individuelle Zeitmanagement anbelangt, so profitierte die Teamassistentin von den umfangreichen Erfahrungen in der Planung und Priorisierung.

 

Mit langjähriger Erfahrung punkten

Brigitte Fischer schätzt mehr und mehr die Kontinuität ihrer Arbeit und setzt auf Entschleunigung sowohl im Privaten als auch im Job. Durch die Neuorganisation der Arbeitsbereiche im Vertrieb ist sie nun verstärkt in die Betreuung der Auszubildenden eingebunden. So hat sie ein ideale Möglichkeit,

ihr vielfältiges Fach- und Erfahrungswissen weiterzugeben.

 

 

 


Über die Autorin

Seit 1995 ist Beate Beckmann als Trainerin, Beraterin und Coach aktiv, vorrangig in der Medizin- und Sicherheitstechnik, Energie-, Automobil-, IT- und Telekom- munikationsbranche. Weitere Infos unter www.trainieren-mit-profil.de.

 

 

 

    

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de