Menu

Vielfalt fördert Wachstum

Das neue Stichwort in Unternehmen lautet "Diversity-Management". Was wie ein schick anmutender Ausdruck aus dem Managementbereich daherkommt, hat aber eine bodenständige Aussage: Vielfalt fördert den Erfolg.

Das neue Stichwort in Unternehmen lautet „Diversity-Management“. Was wie ein schick anmutender Ausdruck aus dem Managementbereich daherkommt, hat aber eine bodenständige Aussage: Vielfalt fördert den Erfolg.



Nicht nur in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hat sich längst bewahrheitet, dass ein Miroslav Klose oder ein Mesut Özil wichtige Impulse für den Erfolg der Mannschaft beitragen, obwohl ihre familiären Wurzeln nicht in Deutschland liegen. Auch immer mehr Unternehmen setzten in der Wahl ihrer Mitarbeiter auf Vielfalt. Egal ob es hierbei um ethnische Unterschiede, das Alter oder Geschlecht oder etwa um sexuelle Orientierungen geht – bunt lautet die Devise und trägt nachweislich zu einem größeren Erfolg bei. Denn eine große Bandbreite an Vielfalt kann neue Kundengruppen erobern, die Arbeitsatmosphäre verbessern oder sogar die Krankheitstage reduzieren.



Kulturelle Vielfalt

So setzte zum Beispiel der Autobauer Ford, in dessen Werken mehr als 55 Nationalitäten arbeiten, schon vor einigen Jahren auf das Diversity-Management: In einer großangelegten Kampagne rührten türkische Gemüsehändler am Kölner Großmarkt die Werbetrommel für die Ford-Flotte. Der Absatz ging nach oben und die Mitarbeiter fühlten sich wertgeschätzt.



Vielfalt der Altersgruppen

Auch andere Facetten des Diversity-Management werden in den Firmen umgesetzt. So setzt sich der Autobauer BMW seit 2007 gezielt für bessere Arbeitsbedingungen für seine älteren Mitarbeiter ein, statt sich auf die jüngere Generation zu verlassen. Die Werkhallen sind deshalb heute größtenteils ergonomisch ausgestattet und Gymnastikpausen erhöhen die Belastungsfähigkeit und Motivation der älteren und jüngeren Fließbandmitarbeiter.



Vielfältige Arbeitszeitmodelle

Neben Firmenkindergärten oder Vätergruppen, bieten immer mehr Firmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit mit ihrem Privatleben optimal verbinden zu können. Zur Sicherstellung dieser Work-Life-Balance können die Mitarbeiter zwischen verschiedenen Arbeitszeitmodellen wählen – dadurch verringern sich Fehlzeiten und auch Baby-Pausen können kürzer werden. Die Folge ist eine große Vielfalt von Mitarbeitern mit verschiedenen Lebensmodellen. 

 

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de