Menu

Rebecca Stache aus Hamburg gewinnt Titel "Deutschlands beste Sekretärin"

Alljährlich sucht der Markenhersteller Esselte Leitz aus Stuttgart "Deutschlands beste/n Sekretär/in". Beim diesjährigen Wettbewerb überzeugte eine Hamburgerin: Im Finale überzeugte Rebecca Stache vor allem bei einer kniffligen Aufgabe ...



Ziel des Wettbewerbs ist es, das oftmals unterschätzte Berufsbild von Assistenzkräften zu würdigen und Aufmerksamkeit dafür zu erregen, welch verantwortungsvolle Aufgaben heute zum Job der Asssistentin bzw. des Asssitenten gehören. Auch die neue "Sekretärin des Jahres", Rebecca Stache, arbeitet als Assistentin und hält Ihrem Chef den Rücken frei. 


Wie im "echten" Leben gilt: Immer einen kühlen Kopf bewahren

Die 32-jährige Assistentin des Vorsitzenden der Geschäftsführung arbeitet bei der HafenCity Hamburg GmbH und konnte sich im Finale gegen neun Konkurrentinnen durchsetzen. Hier überzeugte Rebecca Stache vor allem bei einer kniffligen Aufgabe: Sie musste auf dem unaufgeräumten Schreibtisch ihres Chefs dringend benötigte Unterlagen in besonders kurzer Zeit finden und sortieren. Auch bei einem Gedächtnistest und im Rahmen von Organisationsaufgaben konnte sie punkten. Platz 2 ging an Mira Hermes aus Lennestadt (30), Platz 3 sicherte sich Monique Liebau aus Erzhausen (36).


Beim Kampf um den Titel entscheiden Persönlichkeit und Kompetenz

Beim Finale in Hamburg mussten die Kandidaten aus ganz Deutschland ihr Können unter den Augen einer Fach-Jury beweisen: Mit dabei waren Ard-Jen Spijkervet von Esselte Leitz, Monika Gunkel vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e. V., Annette Rompel, Chefredakteurin von working@office und die Vorjahressiegerin Rubina Chand.


Zunächst galt es, einen umfangreichen Wissenstest zu absolvieren und ihre Fähigkeiten im Organisieren und Improvisieren unter Beweis zu stellen. Danach mussten die Finalistinnen ihr diplomatisches Verhandlungsgeschick in einem Rollenspiel unter Beweis stellen und eine fiktive Mitarbeiterin davon überzeugen, 50 Prozent ihres Jahresbonus an eine gemeinnützige Organisation zu spenden.


"Rebecca Stache hat in mehreren Aufgaben überzeugt", sagt Annette Rompel von working@office. Vor allem mit ihrer schnellen Auffassungsgabe konnte sie überzeugen. "Aber es war ein enges Rennen." Letztlich hätten alle Finalistinnen ihre Sache sehr gut gemeistert. Deutschlands bekannteste Büroartikelmarke Leitz vergibt die Auszeichnung bereits zum neunten Mal und würdigt damit die Talente aus Deutschlands Vorzimmern. working@office ist bereits zum achten Mal in der Jury vertreten.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de