Menu

Interview zur Paperworld 2016

Bald ist es wieder soweit: Office-Profis treffen sich vom 30. Januar - 2. Februar 2016 in Frankfurt auf der Paperworld. working@office hat bereits bei Michael Reichhold, Leiter der Paperworld, nachgefragt, was die Gäste 2016 erwarten wird.

Interview zur Paperworld 2016

Rückblick und Ausschau, so kann man das Gespräch von working@office mit Michael Reichhold, dem Leiter der Paperworld, am besten zusammenfassen.

Was die Besucher der Internationalen Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren im Januar 2016 erwartet, erfahren Sie bereits hier.





1.) Warum sind Assistenzkräfte auf dem Paperworld Assistenz-Tag und auf der Messe gut aufgehoben? Wie war Ihr Eindruck vom Assistenz-Tag 2015?

Gemeinsam mit der working@office haben wir für die Paperworld den Assistenztag entwickelt, der 2013 erstmals stattfand. Es ist ein speziell auf die Bedürfnisse der Assistenzkräfte ausgerichtetes Format: In einem exklusiven Vortragsbereich referieren am Vormittag des ersten Messetages drei Experten darüber, wie Assistenzkräfte ihren Büroalltag erfolgreicher gestalten können. Sie motivieren und inspirieren die Assistenzkräfte mit interessanten Praxisbeispielen und geben wertvolle persönliche Karrieretipps. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch mit Kollegen. Am Nachmittag können die Assistenzkräfte dann die Messe besuchen und die für sie relevanten Produktbereiche kennenlernen. So sind sie bestens für die kommenden Monate im Büro vorbereitet.

Der Assistenztag kam auch 2015 wieder sehr gut bei den Besuchern und Besucherinnen an. Es macht Freude zu sehen, wie sich aus Unternehmen oft gleich mehrere Assistenzkräfte zusammenschließen, um gemeinsam das Vortragsprogramm und den Messebesuch zu nutzen. Sie sind neugierig, haben Lust auf Neues und freuen sich, clevere Bürolösungen kennenzulernen. Mit dem Wissen und der Erfahrung, die sie hier sammeln, können sie dann ihren eigenen Büroalltag und vor allem den ihrer Kollegen und Vorgesetzten erleichtern und Arbeitsabläufe effizienter gestalten. Das Interesse an unserem Angebot ist nach wie vor sehr groß, so dass der Assistenztag mit Sicherheit auch in den nächsten Jahren ein fester Bestandteil der Paperworld sein wird.


2.) Was erwartet die Besucher 2016 auf der Messe?

Mehr als 1.500 Hersteller und Lieferanten sowie mehr als 40.000 Fachbesucher aus knapp 150 Ländern treffen sich auf einer Fläche, die so groß wie etwa 13 1/2 Fußballfelder ist. Sie tauschen sich auf internationaler Ebene über Neuerungen ihrer Produkte, Trends und Entwicklungen im Bereich Schreibwaren, Papier- und Bürobedarf aus. So werden an vier Tagen zehn Messeebenen zur wichtigsten PBSBusiness-,Networking- und Orderplattform und es entstehen tausende von Begegnungen, die neue Impulse für die weltweite Geschäftstätigkeit in diesem Feld bringen.


3.) Welche der zehn Hallenebenen der Paperworld sind für die Assistenzkräfte besonders relevant?

Die Halle 3.0 mit gewerblichen Bürobedarf liefert den Assistenzkräften einen besonderen Businessnutzen. Hier präsentieren die Aussteller eine große Auswahl an Produkten, die das Büroleben erleichtern. Hierzu trägt nicht zuletzt die sich weiterentwickelnde Bürotechnik bei. Ich empfehle den Assistenzkräften zudem die Halle 6.1. mit den exklusiven Papeterieprodukten zu besuchen. Hier wird ein breites Angebot an Notizbüchern, Accessoires, Aktenmappen, Koffern, Geschäftsgepäck, Kleinlederwaren, hochwertiges Papier und Schreibgeräte ausgestellt. In Halle 4.0 gibt es ebenfalls Schreibgeräte, die interessant sein könnten. Zudem finden die Assistenzkräfte hier Bleistifte, Faserstifte, Füllfederhalter, Textmarker, Kugelschreiber, Lineale, Zeichenschablonen sowie Geschenkverpackungen. Auch in der Halle 4.2 gibt es relevante Produkte für die Assistenzkräfte wie Hefte, Blöcke und Mappen. Glückwunschkarten, die ebenfalls in ihrem Büroalltag benötigt werden, bietet die Halle 5.1.      

                                     

 4.) Welche Veränderungen wird es im Bereich der Sonderschauen geben?

2016 etablieren wir in Halle 5.1 erstmals ein Areal, das die Produktgruppe der Gruß- und Glückwunschkarten in den Mittelpunkt stellt. Im neuen "Kompetenzzentrum Grußkarte" präsentieren die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von Grußkarten ihre Produkte. Zudem wird auf dieser Sonderfläche die Ausstellung zum 13. Design Award ausgerichtet und das hochwertig gestaltete Café Card platziert. Für Assistenzkräfte, die klassischerweise für die Mitarbeiter, Kunden und wichtige Geschäftspartner Glückwunschkarten besorgen, lohnt sich der Besuch dieser

Sonderfläche ganz besonders.


Ein weiterer attraktiver Anziehungspunkt ist die Show Let's wrap in Halle 4.0. Arona Khan, eine international bekannte Expertin für Geschenkverpackungen, zeigt in ihrer Sonderschau mehrmals täglich einfache Wege, um Geschenke mit dem "gewissen Extra" zu verpacken. Auch hier können sich Assistenzkräfte wertvolle Tipps holen, um die von ihnen für den Geschäftsalltag besorgten Geschenke trickreich zu verpacken.


Schließlich wird es wieder die Trendschau geben, diesmal an neuer Position im Übergang von 5.1 zu 6.1. Die Sonderschau präsentiert drei Trendwelten, welche die neuesten Trends der PBS-Branche aufgreifen. Der Besucher kann im Sonderareal ausgewählte innovative und hochwertige Produkte von Markenherstellern kennenlernen.


Dies sollten sich die Assistenzkräfte nicht entgehen lassen, da sie hier mit Sicherheit Produkte finden, die sich für die exklusive Büroaustattung der Chefetage eignen.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de