Menu

Ich bin dabei!

Veränderungsprozesse zählen zu den größten unternehmerischen Herausforderungen. Wie Assistenzkräfte ihre Vorgesetzten dabei unterstützen können, erfuhren 40 Teilnehmer bei einem Herbstseminar von European Management Assistants Germany e. V. (EUMA) in Düsseldorf.

Was kann ein Unternehmen ausgerechnet von einer Pinguinkolonie lernen, die auf einem Eisberg in der Antarktis lebt?

 

 

Das Pinguin-Prinzip

Sehr viel, sagt John Kotter in seinem Buch "Das Pinguin-Prinzip": So wie die Pinguine plötzlich erkennen, dass sie den Eisberg eines Tages verlassen müssen, - weil er schmilzt -, so müssen auch Unternehmen sich permanent an veränderte Markt- und Rahmenbedingungen anpassen. Das Resultat ist bei beiden gleich: Es entsteht zunächst Widerstand gegen die Veränderungen.

 

Wie wird Veränderung wahrgenommen?

"Das ist nachvollziehbar", sagt Ute Maßmann, Coach und Referentin des EUMA Herbstseminars vom 6. bis 8. November in Düsseldorf. "Schließlich kann Veränderung mit persönlichen Risiken wie Jobverlust oder weniger Einkommen assoziiert werden." Viele der 40 Teilnehmer waren der Einladung von EUMA gefolgt, weil das eigene Unternehmen selbst gerade in einem Veränderungsprozess steckt: "Change-Management ist bei vielen ein Thema", meint working@office-Leserin Astrid Pokorski, die die Teilnahme am Seminar bei einem Gewinnspiel unter www.workingoffice.de gewonnen hatte.

 

Eine besondere Rolle

Dass Assistenzkräften bei einem Veränderungsprozess eine besondere Rolle zukommt, war schnell klar: "Schließlich müssen wir die Loyalität gegenüber dem eigenen Unternehmen, aber auch dem Chef und der eigenen Person gegenüber unter einen Hut bringen", sagt Viera Schleidt, National PR Officer EUMA Germany.

 

Werkzeuge für die Veränderung

In der Tat: Die Assistentin sitzt an einer Stelle im Unternehmen, an der Veränderer und Veränderte aufeinandertreffen. Nicht einfach, doch wer versteht, was Veränderung für das Unternehmen bedeutet, kann den Prozess aktiv mitgestalten: "Die Aufgabe der Assistentin im Change-Management könnte die einer Hüterin des Prozesses sein", sagt Ute Maßmann. "Assistenzkräfte, die sich mit der Materie beschäftigt haben, erkennen, wo es knirscht, und können ihren Chef darauf hinweisen." Nach einem Theorie-Teil bekamen die Teilnehmerinnen das notwendige "Handwerkszeug" mit an die Hand, um für die Praxis gewappnet zu sein. Im Plenum sprach man über die sieben Phasen, die Betroffene im Veränderungsprozess durchlaufen, man diskutierte über Akzeptanzmuster und erfuhr, wie man Symptome für den Widerstand erkennt. Zu guter Letzt stellte Ute Maßmann Kommunikationswerkzeuge für Verhandlungen in Change-Prozessen vor. In Gruppenarbeiten und Diskussionen brachten die Teilnehmer Beispiele vom eigenen Arbeitsplatz mit ein.

 

Biografiearbeit am Vorabend

Am Vorabend des Seminars lud Ute Maßmann zu einem biografischen Abend ein: "Bei der Biografiearbeit geht es darum, den roten Faden des Lebens besser greifen zu können", erklärt Ute Maßmann, Personalberaterin, Führungskraft und Gründerin von entwicklungsgespräch...für das Wesentliche. Dazu benötigt man Kenntnisse über die verschiedenen Lebensphasen, die man durchlaufen hat und durchläuft. "Mir hat dieser Abend einige Aha-Erlebnisse beschert", sagt Daniela Schneider, National Chairman EUMA Germany.

 

Viel Wahrheit in der Botschaft

Aha-Erlebnisse hatte auch working@office-Leserin Astrid Pokorski: "Ich hatte vor Kurzem einen Arbeitsplatzwechsel. Die Hinweise aus dem Seminar darüber, was zu tun ist, wenn man selbst betroffen ist, wären für die Jobsuche hilfreich gewesen." Falls wieder ein Change-Prozess in Astrid Pokorskis Berufsleben ansteht, weiß sie nun, wie viel Wahrheit in der Botschaft steckt, dass jede Krise Chancen bietet. Und eines ist sicher: Der nächste Veränderungsprozess kommt bestimmt!

 

European Management Assistants

Die European Management Assisstants e. V. (EUMA) sind ein internationaler Berufsverband und ein Netzwerk von Assistentinnen auf Top-Management-Ebene. Die wichtigsten Ziele des Verbandes sind die fachliche und persönliche Weiterentwicklung, Networking auf nationaler und internationaler Ebene sowie die Förderung des Berufsbildes. Mehr Infos unter www.euma.org.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de