Menu

Hilfe, die wollen eine E-Mail-Bewerbung!

Endlich haben Sie eine Stellenausschreibung entdeckt, die zu Ihnen passt. In der Anzeige bittet das Unternehmen ausdrücklich um Bewerbungen via E-Mail. Doch welches Dateiformat wählen Sie, wo platzieren Sie das Anschreiben und wann sollten Sie beim Empfänger nachhaken?

Endlich haben Sie eine Stellenausschreibung entdeckt, die zu Ihnen passt. In der Anzeige bittet das Unternehmen ausdrücklich um Bewerbungen via E-Mail. Welches Dateiformat wählen Sie idealerweise, wo platzieren Sie das Anschreiben und wann sollten Sie beim Empfänger nachhaken - Antworten liefert ein neuer Karriere-Ratgeber.




Der Ratgeber von Svenja Hofert "Karriere-Tipps für jeden Tag" bietet ein tägliches Karrieretraining.  


Hilfe, die wollen eine E-Mail-Bewerbung!

E-Mails sind schnell, unkompliziert und kostengünstig. Für beide Seiten ist es also ein Vorteil, auf die früher üblichen Postmappen zu verzichten. Und so wundert es nicht, dass die meisten kleinen und mittleren Unternehmen inzwischen die E-Mail als Transportmittel für eine Bewerbung bevorzugen. Größere Unternehmen haben häufig Online-Formulare auf ihren Karriereseiten, die den Lebenslauf abfragen und das Hochladen von Dokumenten erlauben.


Bewerben mit einer PDF-Mappe

Wenn Sie sich per E-Mail bewerben, sollten Sie dies mit einer angehängten PDF-Mappe tun. Das ist ein PDF, das aus mehreren Dokumenten besteht: Dem wie ein Brief formatierten Anschreiben, dem Lebenslauf und Anlagen, z. B. Zeugnissen. Speichern Sie das PDF unter einem verständlichen Namen wie "bewerbung_svenjahofert.PDF" und hängen Sie die Datei, die nicht größer als drei Megabyte sein sollte, an Ihre Mail. Im Text der E-Mail senden Sie eine Kurzform Ihres Anschreibens und darunter Ihre Signatur, also die Kontaktdaten. Formatieren Sie die Mail nicht weiter, denn solche optischen Verschönerungen werden oft unterwegs gelöscht und kommen selten so an wie gesendet. Außerdem landet Formatiertes schnell im Spamfilter.


Angekommen?

Es gehen übrigens viel mehr Bewerbungen per E-Mail verloren als per Post - aus technischen Gründen und weil Mails schneller überlesen und versehentlich gelöscht werden können. Fragen Sie deshalb nach, ob Ihre Bewerbung angekommen ist, wenn Sie nach drei Tagen keine Eingangsbestätigung erhalten haben.  


Karrieretraining
Üben Sie PDFs zu erstellen, wenn Sie es noch nicht können. Dazu laden Sie sich beispielsweise das kostenlose Programm PDFree auf den Computer und folgen den Anweisungen. 

  

 

 Über die Autorin
Svenja Hofert arbeitet seit vielen Jahren als Karriereberaterin in Hamburg. Als Buchautorin hat sie zahlreiche Karriereratgeber verfasst, außerdem schreibt sie zu Karrierethemen bei working@office. Ihr neuestes Buch "Karriere-Tipps für jeden Tag ist gerade im Humboldt-Verlag erschienen. Im nächsten working@office-Newsletter lesen Sie als Auszug: "Regeln für Ihre Präsenz im Web 2.0".
 
Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de