Menu

Gleiche Chancen, gleiches Geld

Schon sind über 230 Aktionen zum Equal Pay Day am 26. März angekündigt. Damit steuert der Aktionstag auf einen neuen Beteiligungsrekord zu. Frauen aus allen Berufen setzen sich bundesweit in Kundgebungen, bei Workshops und auf der Bühne für mehr Lohngerechtigkeit ein - bestimmt auch in Ihrer Stadt ...

Gleiche Chancen, gleiches Geld

In ganz Deutschland sind über 230 Aktionen zum Equal Pay Day am 26. März angekündigt. Damit steuert der Aktionstag auf einen neuen Beteiligungsrekord zu. Kundgebungen mit roten Taschen, Kabaretts, Workshops und Podiumsdiskussionen machen darauf aufmerksam, dass Frauen in Deutschland nach wie vor 23 Prozent weniger verdienen als Männer.


Der Equal Pay Day, der Tag für Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen, wird hierzulande seit 2008 von den Business and Professional Women (BPW) Germany initiiert.


"Entgeltungleichheit schadet Deutschland"

"Frauen sind heute so gut ausgebildet wie nie zuvor und verdienen nach wie vor ein Viertel weniger als Männer. Das muss sich ändern!", prangert Dagmar Bischof, Präsidentin des BPW Germany, an. Es sei volkswirtschaftlich unsinnig, wenn bestens ausgebildete Frauen nicht in eine Position gelangten, die ihren Fähigkeiten entspreche oder nach der Geburt eines Kindes aufgrund von mangelnden Kinderbetreuungsmöglichkeiten nur in schlecht bezahlte Teilzeitjobs ohne Aufstiegschancen zurückkehrten.


Über 230 Aktionen – auch in Ihrer Stadt

Eine der größten Aktionen wird in München stattfinden. In Kooperation mit der städtischen Gleichstellungsstelle setzen sich dort 24 Verbände für gleiche Bezahlung ein – von den freiberuflichen Frauen der Autorinnenvereinigung über die Arzthelferinnen des Verbandes medizinischer Fachberufe bis zum Deutschen Gewerkschaftsbund.


Mitstreiterin Sabine Asgodom

Unter dem Motto "Marienplatz sieht rot" gibt es am 26. März in der Fußgängerzone neben roten Taschen Informationen über Lohnunterschiede und kostenlose Rechts-, Geld- und Karriere-Beratung. Die Management-Trainerin und Bestseller-Autorin Sabine Asgodom steht mit ihrem Programm "Habt Mitleid mit den Männern" erstmals als Kabarettistin auf der Bühne.


Tragen Sie am 26. März eine rote Tasche

Unter dem Motto "Wer bekommt was?" veranstaltet der BPW-Club Wiesbaden eine medienwirksame Aktion vor dem Landtag. Dabei werden in einer symbolischen Aktion Politikerinnen eine Umschichtung der Gehälter vornehmen. Optisches Symbol des Aktionstages ist das Tragen einer roten Tasche.


Deutschland ist EU-Schlusslicht

Das Datum des Equal Pay Day markiert den Zeitraum, den Frauen über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssen, um den Jahresverdienst von Männern zu erreichen. Deutschland bildet nach wie vor eines der Schlusslichter in der Europäischen Union, in der Frauen nach jüngsten Statistiken im Durchschnitt rund 17 Prozent weniger verdienen als Männer.


Alle Aktionen auf einen Blick

 Je mehr Personen bundesweit teilnehmen, desto größer die Aufmerkamkeit, desto wirksamer die Aktionen zum Equal Pay Day 2010. Einen Überblick über alle geplanten Aktionen sehen Sie auf der Aktionslandkarte 2010.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de