Menu

Branchenwissen: Die Assistenz im Klinikum

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen beschäftigen nicht nur medizinisches Personal: Auch Assistenzkräfte tragen mit ihrer Arbeit zum Wohl der Patienten bei. Auf der ersten Erlanger Fachtagung für Assistenz- und Office-Management im Gesundheitswesen ging es um ihre besondere Situation.

Das Altern hautnah erleben konnten die Besucher der Tagung mit dem Simulationsanzug GERT.

Branchenwissen: Die Assistenz im Klinikum

Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Bayern, Thüringen und Sachsen waren der Einladung an das Universitätsklinikum Erlangen Mitte März gefolgt. „Ein toller Erfolg“, freuten sich Elke Hatzer, Bildungsreferentin in der Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe des Universitätsklinikums Erlangen, und ihr Veranstaltungsteam. Sie hatte die Fachveranstaltung speziell für Office-Professionals im Gesundheitswesen ins Leben gerufen.

Am 16. März 2018, ein Freitag, begann die Tagung in den modernen Hörsälen der Medizin des Universitätsklinikums Erlangen. Begrüßt wurden die 150 Office-Professionals zunächst von Gerlinde Eichenseer, stv. Akademieleitung des Universitätsklinikums Erlangen, und dem kaufmännischen Direktor, Dr. Albrecht Bender, der ein Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer richtete. Anschließend ging es einen ganzen Tag lang in Vorträgen und Workshops um Themen, die speziell auf die Bedürfnisse von Assistenzkräften in der Gesundheitsbranche zugeschnitten waren, beispielsweise um das Dokumentenmanagement in Kliniken und um Trainings zur Stressreduktion und Verbesserung der Aufmerksamkeit. 

Simulation: einmal „gefühlt“ alt sein

Auszubildenden der Pflegedirektion des Universitätsklinikums Erlangen
Auch die Auszubildenden der Pflegedirektion des Universitätsklinikums Erlangen durften ihren Teil zur Organisation der Veranstaltung beitragen.

Ebenso im Programm vertreten war der künftige Assistenznachwuchs der Pflegedirektion des Universitätsklinikums Erlangen. Sieben Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement wagten einen Blick in die Zukunft und präsentierten, wie die Bildungslandschaft im Jahr 2030 aussehen könnte beziehungsweise wie sich die kaufmännische Arbeitswelt im Jahr 2050 wohl darstellt.

In den Pausen konnten sich die Teilnehmer bei Anbietern für Fachliteratur, Büromöbel und Ordnungssysteme informieren oder mit anderen Besucherinnen und Besuchern netzwerken. Einmal erspüren, wie sich das Altern anfühlt, das ermöglichte der Alterssimulationsanzug GERT. Besucher bekamen die Möglichkeit, sich hautnah in ältere Patienten oder Menschen mit bestimmten Erkrankungen hineinzuversetzen: „Das Erlebnis hat auf jeden Fall zu deutlich mehr Verständnis im Umgang mit Patienten in meinem Berufsalltag geführt“, berichtet ein Teilnehmer im Nachhinein.

„Bei der nächsten Veranstaltung bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei“, sagt eine Besucherin am Ende des Tages und teilt damit das positive Feedback anderer Teilnehmer und auch des Organisationsteams. Teil zwei der Fachtagung wird also bereits mit Spannung erwartet. 

Dieser Artikel stammt aus working@office 08 | 2018. Hier geht es zum Gratis-Test ...

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de