Konflikte konstruktiv ansprechen
© DDRockstar - stock.adobe.com

Konflikte konstruktiv ansprechen

Sie überlassen Ihren Schreibtisch an Ihrem freien Tag der Praktikantin. Am nächsten Tag ist Ihr Schreibtisch ein einziges Chaos. Natürlich sind Sie sauer und stellen die Kollegin zur Rede. Was genau sagen Sie?

In schwierigen Situationen den richtigen Ton zu treffen, ist nicht immer einfach. Oft sind wir von unseren Emotionen getrieben und sagen schnell etwas, was den anderen persönlich angreift. Mit diesen 5 Schritten können Sie Konflikte konstruktiv ansprechen und klären:

Schritt 1: Beschreiben Sie Ihre Sichtweise

Sagen Sie, was Sie beobachtet haben: „Mir ist aufgefallen, dass Sie meinen Schreibtisch nicht so verlassen haben, wie ich ihn überlassen habe. Ihre Unterlagen sowie Ihre Kaffeetassen standen heute Morgen noch hier.“ Vermeiden Sie Bewertungen wie „Sie sind unordentlich“.

Schritt 2: Beschreiben Sie die Auswirkungen

Erklären Sie nun, was die Handlung der Kollegin für Sie bedeutet: „Ich musste heute Morgen erst einmal meinen Schreibtisch wieder aufräumen, bevor ich mit meiner Arbeit starten konnte. Das hat mich unnötige Zeit gekostet.“

Schritt 3: Beschreiben Sie Ihre Gefühle

Auch wenn wir im Geschäftsleben selten über Gefühle sprechen, lösen Sie damit beim Gegenüber eine Betroffenheit aus. Wenn Sie zum Beispiel sagen: „Ich bin sauer und fühle mich respektlos behandelt“, dann wird die Praktikantin sicher verstehen, dass ihr Handeln nicht in Ordnung war.

Schritt 4: Erfragen Sie die Position Ihres Gegenübers

Geben Sie nun Ihrem Gesprächspartner die Möglichkeit, sich zu erklären. Fragen Sie: „Wie sehen Sie das?“ oder in unserem Beispiel: „Gibt es einen Grund, warum Sie gestern nicht aufgeräumt haben?“ Bedenken Sie dabei, dass es vielleicht tatsächlich einen banalen Grund gab.

Schritt 5: Ziehen Sie eine Schlussfolgerung

Im letzten Schritt geht es darum, zu klären, wie es in Zukunft weitergeht. Sagen Sie zum Beispiel: „Für die Zukunft wünsche ich mir, dass Sie Ihre Sachen aufräumen, bevor Sie das Büro verlassen.“

Wichtige Begriffe und Vokabeln (Deutsch)

  • Praktikantin
  • Emotionen
  • Konflikte konstruktiv ansprechen
  • Sichtweise
  • Auswirkungen
  • Geschäftsleben
  • Schlussfolgerung