Menu

Wer kennt sich mit Wiedereingliederung aus?

Bea

Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge: 56
Hilfreich: 0

Hallo

Wer von Euch kennt sich mit Wiedereingliederung aus?
Wir haben einen Kollegen, der war 8 Monate wegen Herzinfarkt zu Hause. Jetzt wird er wieder eingegliedert. ( 2 Wochen zu 9 Stunden, 2 zu 15 Stunden, 2 zu 28 Stunden).
Ab nächste Woche soll er wieder normal arbeiten. Wer bescheinigt ihm, das er seinen Job wieder zu 100% ausfüllen kann? Wie kann man Einwände geltend machen? Krankenkasse, Arzt? Gibt es ein Formular zur Bestätigung?
Danke Euch im Voraus, Bea

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Silke

Mitglied seit
24.05.2007
Beiträge: 263
Hilfreich: 0

Hallo Bea,

um eine 100%ige und schnelle Antwort zu erhalten, - frage doch einfach einen Mitarbeiter der BfA, (=bei Angestellten), bzw. LVA (=bei Arbeitern).

Den Ansprechpartner erreichst Du meist über die örtliche Krankenkasse.

Viel Erfolg und berichte mal wieder!
Silke

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mathilde

Mitglied seit
30.08.2001
Beiträge: 87
Hilfreich: 0

Eigentlich muss ihm sein Hausarzt eine Bescheinigung dafür ausgestellt haben, auf der genau steht, wieviele Stunde er täglich bei der Wiedereingliederung arbeiten darf. So war es bei einer Kollegin von mir.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.