Menu

Was haltet Ihr davon ?

Maximilian

Mitglied seit
05.10.2016
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

Hallo Forum !
Was würdet Ihr tun ?
Ich bin seit 2 Jahren als Trainee in meiner Firma. Alle Abteilungen haben mir sehr gute Beurteilungen geschrieben.
Bei allen internen Bewerbungen wurde neue Kollegen von extern vorgezogen. Begründung war immer die "fehlende Berufserfahrung".
Hinzu kamen noch sehr persönliche Dinge wie "zu ruhig, Raucher gehören an die Wand gestellt und erschossen, zu lockere Kleidung (Anm.: Anzug, sehr moderne Krawatte).

Soll ich nun mal mit dem Betriebsrat reden ?
Schon mal vielen Dank für Euere Statements

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rosi

Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge: 258
Hilfreich: 0

Ich denke, dass man dich nicht für den geeigneten Bewerber hielt.

Wenn es Kritikpunkte an deiner Person gibt, solltest du einmal "Gewissenserforschung" betreiben.
Wärst du der Überflieger, hätte man dir schon ein Angebot gemacht. Vielleicht bist du aber auch für die zu besetzenden Stellen zu jung/unerfahren?
Schätzt du dich richtig ein? Hast du eine Vertrauensperson (nicht BR) die dir ehrliches Feedback gibt?

Versuche das herauszufinden und dann neu anzusetzen. Manchmal braucht man auch Geduld.

Liebe Grüße
Rosi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nina

Mitglied seit
13.06.2008
Beiträge: 151
Hilfreich: 0

Diese Vereinbarung gilt allerdings nur, wenn interner und externer Bewerber gleich qualifiziert sind!!!
Sollte der externe Bewerber eine höhere Qualifikation und/oder mehr Erfahrung mitbringen, darf der AG ihn vorziehen, auch wenn der interne Bewerber theoretisch den Job auch machen könnte.

Es gibt Untersuchungen, die besagen, daß bei einer Beförderung nur zu 30% zählt, wie Du Deine Arbeit machst! Ansonsten wären da: Dein Image in der Firma, Ansehen/Respekt/Beliebtheit bei den Kollegen und die Bekanntheit/Präsenz bei den Vorgesetzten.
Es ist leider häufig so, daß Leute, die still und ruhig ihre (gute!) Arbeit tun, untergehen bzw. unterschätzt werden, während die, die es verstehen sich lautstark in den Vordergrund zu drängen und häufig bei den Chefs präsent zu sein, vorgezogen werden.
Vielleicht nimmst Du Dich selber bezüglich dieser Punkte nochmal kritisch unter die Lupe?

Was solche Dinge wie passende Kleidung, Rauchen etc. angeht: Es gibt Firmen, die haben da sehr strenge (inoffizielle) Regeln, und wer da nicht bereit ist sich anzupassen, hat´s schwer. Andere Unternehmen sind diesbezüglich vielleicht toleranter.

Erzwingen lässt sich allerdings nichts!
Keiner kann und sollte sich charakterlich verbiegen.
Vielleicht würdest Du einfach besser in eine andere Firma passen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.