Menu

Stimmungen

Susanne

Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge: 525
Hilfreich: 0

Hallo ihr Lieben,

wenn es sich jetzt auch gemein anhört, aber irgendwie bin ich manchmal richtig froh, wenn ich Beiträge von frustrierten Kolleginnen lese. Irgendwie ist bei mir diese Woche auch die Luft raus. Ich kann mich ohnmächtig darüber ärgern, dass mich einer unserer Geschäftsführer fragte, ob ich nicht besser eine Word-Fortbildung machen will, anstatt auf die bSb-Veranstaltung zu gehen. Vielleicht habe ich zurzeit auch nur hormonelles Ungleichgewicht (ist ironisch gemeint), aber darüber kann ich mich richtig aufregen. Bin ich denn nur die doofe Tippse, dass man mir keine Veranstaltung zutraut?

So, jetzt konnte ich meinem Frust wenigstens einmal Luft machen.

Gruß

Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tess

Mitglied seit
28.05.2003
Beiträge: 102
Hilfreich: 0

Liebe Susanne,

so ganz ist das nicht von der Hand zu weisen, das mit den Hormonen. Aber nicht so gemeint, dass "wir" dann nur mutieren, wenn mal wieder alle Hormone durch einen düsen, aber manchmal hält das beste Gerüst nicht alles aus. Ich glaube, dass unsere Chefs meist auch mit unserer Kompetenz überfordert sind, und es doch lieber so hätten, dass wir einschätzbar sind. D.h. Mann glaubt, dass ein Computer-Kurs was Gutes ist (stimmt ja schon), aber ich habe das Gefühl Weiterentwicklung oder "nur" Interesse an einer Sache gilt für uns nicht. Am Zutrauen liegt es wohl weniger, da muss schon eine gehörige Portion Schiss dabei sein (von Seiten der Herren).
Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, dich heute zu verwöhnen - oder einen schönen Film zu sehen (Mein Tipp: Samsara - traumhaft und ganz anders!!)
Wenn das nicht geht - 1 Fläschen Sekt heute abend daheim, Lieblingsmusik laut! und mind. 1 Stunde niemandem etwas erfüllen, nur DIR!
Kopf hoch!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Susanne

Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge: 525
Hilfreich: 0

Hallo ihr Lieben,

heute morgen sieht die Welt wieder anders aus, ich habe mir gestern wirklich einen schönen Abend gemacht und mich dadurch auch wieder abgeregt.

Trotz Tess liebe Worte war ich gestern wie vor den Kopf gestoßen. Mich hat die Ablehnung / der Kommentar ein wenig verletzt bzw. aufgeregt.

Jetzt sehe ich es erst recht nicht ein, auf die Veranstaltung zu verzichten - Mal sehen!

Ich wünsche allen einen schönen Tag.

Gruß

Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.