Menu

Seid Ihr Sekretärin oder Bürofachkraft? ...

Petra

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 251
Hilfreich: 0

... was? - Meint Ihr etwa, da wäre kein Unterschied? ...

... na,ja; habe ich bis heute auch gedacht.

Bis zu 240 Anschläge/Min.:
=Bürofachkraft/Schreibkraft

Alles was darüber ist:
Sekretärin

Alles klar?
Petra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Manuela

Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge: 249
Hilfreich: 0

Das passt doch wieder mal super in das "Tippsen"-Klischee, oder? Frage mich immer, wann die Leute mal kapieren, dass im Vorzimmer nicht nur getippt und Kaffee gekocht wird - uuups, jetzt hätte ich das Nägellackieren beinahe vergessen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Anja

Mitglied seit
14.08.2007
Beiträge: 492
Hilfreich: 0

Das ist ja echt lustig, ich dachte immer, als Sekretärin schreibt man weniger und organisiert mehr. Also, mir geht es jedenfalls so.
Wer hat denn den schlauen Spruch losgelassen??
(wenigstens was zu lachen an so einem miesen Tag)
anja

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ute

Mitglied seit
29.03.2013
Beiträge: 44
Hilfreich: 0

...und mich würde interessieren:
Wo steht diese Abgrenzung denn geschrieben ?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Jutta

Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge: 200
Hilfreich: 0

Wem nutzen schon mehr als 240 Anschläge wenn Orthografie und hervorragendes Allgemeinwissen, Organisationstalent und alles andere nicht oder nur in geringem Maße vorhanden sind? Diese Richtlinie kann doch nur aus dem Bereich unserer "Verwaltungsbeamten" in den Behörden ein Auswahlkriterium sein?

MfG

Jutta

: ... was? - Meint Ihr etwa, da wäre kein Unterschied? ...

: ... na,ja; habe ich bis heute auch gedacht.

: Bis zu 240 Anschläge/Min.:
: =Bürofachkraft/Schreibkraft

: Alles was darüber ist:
: Sekretärin

: Alles klar?
: Petra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Karinstgt

Mitglied seit
22.08.2001
Beiträge: 22
Hilfreich: 0

Hallo Petra,

was hat die Anzahl der Schreibmaschinenanschläge mit Sekretärin oder Schreibkraft zu tun?

Ich bin gelernte Industriekauffrau, arbeite aber seit 12 Jahren im Vertriebs-Sekretariat eines internationalen Unternehmens. Meine Arbeit besteht aus 10 - 15 % Schreibarbeiten, die restlichen Arbeiten bestehen aus Zuarbeiten, Organisieren, Projektmitarbeiten, Sachbearbeiteraufgaben. Wen interessiert da die Anzahl der Schreibmaschinenanschläge? Wo arbeitest du mit so einer traditionellen (um nicht zu sagen altbackenen) Einstellung?

Nichts für ungut

Karin

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ute

Mitglied seit
29.03.2013
Beiträge: 44
Hilfreich: 0

Hallo Steff,
ja, das klingt plausibel.
Vielen Dank!
Gruß -ute-

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Christine

Mitglied seit
11.07.2001
Beiträge: 28
Hilfreich: 0

Es gibt keine offizielle Abgrenzung! Das Problem ist, daß der Begriff "Sekretärin" nicht geschützt ist. Sekretärin kann sich theoretisch jede Frau nennen, die ein bißchen mit ner Schreibmaschine umgehen kann, auch wenn sie sonst nix kann oder nie eine Ausbildung gemacht hat. Die bekannten Verbände bemühen sich, das zu ändern. Wer dort eine Ausbildung macht, darf sich dann z.B. "Geprüfte Sekretärin bSb" nennen, das ist dann ein Nachweis für bestimmte Kenntnisse/Fähigkeiten.
Umgekehrt kann das z.B. auch eine hochqualifiziert Direktions-Sekretärin sein, die 3 Sprachen fließend spricht, vor allem organisiert und managt und für die Schreibarbeiten evtl. sogar ihre eigene Hilfskraft hat.
"Bürofachkraft" an sich ist meines Wissens keine Berufsbezeichnung, sondern ein Sammelbegriff für alle, die im Büro tätig sind und irgendeine Art von qualifizierter Ausbildung genossen haben.
Doch, auch "Schreibkräfte" gibt´s noch, dort wo viele und lange Texte anzufertigen sind, z.B. in großen Rechtsanwaltskanzleien.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Petra

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 251
Hilfreich: 0

"Wo arbeitest du mit so einer traditionellen (um nicht zu sagen altbackenen) Einstellung?"

Hallo Karin,

die altbackene Einstellung kommt nicht von meinem AG, auch ich habe die gleichen Aufgaben wie Du.

Die ganze Sache ist wirkliche Realität und Tatsache einer uns aller bekannten Institution.

Alles klar?

Petra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.