Menu

Seid Ihr immer souverän?

svenja

Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge: 25
Hilfreich: 0

Ständig fallen mir Artikel in die Hand, wo beschrieben wird, wie man am geschicktsten mit diesem oder jenen Problem umgeht. An mir muß ich oft beobachten, daß ich mich nicht so im Griff habe, wie dort beschrieben wird.

Ich fluche, wenn ich das Telefonat beendet habe, auch mal über den Anrufer und ich kann nicht immer freundlich und nett reagieren, wenn man mich zum x-ten Mal bei meiner Arbeit unterbrochen hat. Dem Büroklatsch kann ich mich auch nicht immer entziehen, denn oftmals stimme ich einer Lage durchaus zu und in dem kleinen Team, das wir hier sind, wird von mir auch erwartet, Position zu beziehen. Manchmal erschlägt mich auch das Chaos und ich bin wirklich nicht mehr Herr der Lage, reagiere nur noch statt zu agieren.

Stelle ich zu hohe Ansprüche an mich, in dem ich dem beschriebenen Bild nacheifere bzw. mich vergleiche?

Wie seht Ihr Euch?

Bin für Antworten dankbar.

Gruß, Svenja

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Claudia

Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge: 330
Hilfreich: 0

Hallo Svenja,

ich denke, dass das in den wenigsten Fällen so abläuft, wie es in den Artikeln beschrieben wird.

Ich mache mir für mich eigentlich auch ein Konzept, nachdem ich im Arbeitsalltag vorgehen möchte. Aber dann kommen so viele ungeplante Dinge dazwischen (habe einen sehr chaotischen Chef), das man oft nur reagieren kann. Die wenigsten von uns haben doch einen Job, in dem Sie Ihre Arbeit ohne jegliche fremdeinwirkung machen.

Und solange Du so "reagierst", dass alles gerade läuft, kannst Du doch mit Dir zufrieden sein. Das macht eine Sekretärin doch aus, im Chaos halbwegs den Überblick zu behalten (auch wenn es für einen selber oft schon zu chaotisch läuft).

Liebe Grüße
Claudia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Elfie

Mitglied seit
28.01.2002
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

Aus'm w@o Archiv:

Ich bin in der Lage, gleichzeitig, drei Telefonate entgegenzunehmen, eine Excel-Tabelle zu erstellen, einen Word Brief zu schreiben und eine Mail zu verschicken. Desweiteren gleichzeitig vier Telefonanrufe weiterzuleiten, Auskünfte zu erteilen, den Schriftverkehr zu frankieren, acht Hotelzimmer und drei Reisen zu buchen.
Ich spreche alle Sprachen und habe alle Länder der Erde besucht, kenne jeden Strand und jedes Hotel. Ich kenne alle Einreisebestimmungen für alle Nationen und Staatsbürger.
Ich bin verantwortlich für das Essen im Flugzeug, für Verkehrsstaus, defekte Mietwagen, überfüllte Flugzeuge, das Wetter, eventuelle Kriege und Unruhen sowie für die Wirtschaftslage und eventuelle ungünstige Umtauschkurse.
Ich habe magische Fähigkeiten und kann Zimmer in ausgebuchten Hotels und Plätze in vollen Flugzeugen und Zügen reservieren. Außerdem bin ich in der Lage, Flugzeuge zu Ihren Wunschzeiten starten und auch landen zu lassen.
Ich weiß auch, dass Sie, wenn Sie einen Flug für Freitg gebucht haben, in Wirklichkeit Samstag fliegen wollten. Auch werde ich automatisch, wenn Sie einen Termin mit einem Kunden am Telefon vereinbart haben und mir dies nicht mitteilten, ein Besprechungszimmer mit Kaffee und Wasser bestellen.
Ich lächle, bin mitfühlend und ersetze meinen Mitarbeitern und Chefs gerne den Psychiater. Ich bin gerne beim Abbau Ihrer Aggressionen behilflich und ertrage mit stoischer Ruhe auch die unflätigsten Beschimpfungen.
Ich kann schauspielern, singen, tanzen und den Drucker reparieren. Ich ersetze den Informationsschalter, die Telefonauskunft und die Post, kenne weder Sonn- noch Feiertage und arbeite gerne unentgeltlich bis in die späten Abendstunden.
Persönliche Freizeit ist mir ein Greuel. Die einzige Freude meines Daseins ist es, anderen selbstlos zu dienen.
I´M A SECRETARY!!!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Barbara

Mitglied seit
12.10.2011
Beiträge: 87
Hilfreich: 0

: Aus'm w@o Archiv:

: Ich bin in der Lage, gleichzeitig, drei Telefonate entgegenzunehmen, eine Excel-Tabelle zu erstellen, einen Word Brief zu schreiben und eine Mail zu verschicken. Desweiteren gleichzeitig vier Telefonanrufe weiterzuleiten, Auskünfte zu erteilen, den Schriftverkehr zu frankieren, acht Hotelzimmer und drei Reisen zu buchen.
: Ich spreche alle Sprachen und habe alle Länder der Erde besucht, kenne jeden Strand und jedes Hotel. Ich kenne alle Einreisebestimmungen für alle Nationen und Staatsbürger.
: Ich bin verantwortlich für das Essen im Flugzeug, für Verkehrsstaus, defekte Mietwagen, überfüllte Flugzeuge, das Wetter, eventuelle Kriege und Unruhen sowie für die Wirtschaftslage und eventuelle ungünstige Umtauschkurse.
: Ich habe magische Fähigkeiten und kann Zimmer in ausgebuchten Hotels und Plätze in vollen Flugzeugen und Zügen reservieren. Außerdem bin ich in der Lage, Flugzeuge zu Ihren Wunschzeiten starten und auch landen zu lassen.
: Ich weiß auch, dass Sie, wenn Sie einen Flug für Freitg gebucht haben, in Wirklichkeit Samstag fliegen wollten. Auch werde ich automatisch, wenn Sie einen Termin mit einem Kunden am Telefon vereinbart haben und mir dies nicht mitteilten, ein Besprechungszimmer mit Kaffee und Wasser bestellen.
: Ich lächle, bin mitfühlend und ersetze meinen Mitarbeitern und Chefs gerne den Psychiater. Ich bin gerne beim Abbau Ihrer Aggressionen behilflich und ertrage mit stoischer Ruhe auch die unflätigsten Beschimpfungen.
: Ich kann schauspielern, singen, tanzen und den Drucker reparieren. Ich ersetze den Informationsschalter, die Telefonauskunft und die Post, kenne weder Sonn- noch Feiertage und arbeite gerne unentgeltlich bis in die späten Abendstunden.
: Persönliche Freizeit ist mir ein Greuel. Die einzige Freude meines Daseins ist es, anderen selbstlos zu dienen.
: I´M A SECRETARY!!!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dan

Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Ich kann dich völlig verstehen, mir geht es ähnlich. Aber ich glaube das liegt auch an den unterschiedlichen Charakterzügen. Es gibt einfach Menschen die bringt (zumindest nach außen) nichts aus der Fassung, sind immer ordentlich/ sortiert und souverän.

Ich finde es nicht schlimm, wenn man sich nach einem schwierigen Telefonat mal Luft macht. Wenn KollegInnen ständig stören, obwohl sie sehen, dass man unter Zeit-/Termindruck ist, finde ich das sogar manchmal sehr unhöflich. Meist ist es ja so, dass wir den Druck von ihnen bekommen, weil irgendwelche Termingeschichten bei ihnen ewig liegen geblieben sind.

Ich habe versucht mich etwas zurückzuhalten und rufe mir schon immer mal wieder ins Gedächtnis Ruhe zu bewahren.
So manche Tipps sind ja echt toll, aber nicht immer im Alltag umsetzbar.

Einfach mal abschalten 5 Minuten an etwas schönes denken, tief durchatmen und dann wieder loslegen.

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brigitte

Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge: 367
Hilfreich: 0

Hallo Svenja,
am liebsten würde ich sagen - aber logo bin ich immer souverän! Wäre aber glatt gelogen.
Ich helfe mir gern damit, dass ich notfalls mal freundlich lästere und darüber lache (sowohl über mich als auch über die anderen), und wenn die Kollegin mitlacht, sieht die Welt schon gleich viel netter aus.
Trotzdem halte ich es für erstrebenswert, in der Balance zu bleiben - allerdings ohne unerfüllbare Ansprüche dabei an mich selbst zu stellen.
Bleib nett - aber leg dir nicht die Daumenschrauben an. Ha - auch wenn es viele nicht glauben, aber Frauen / Sekretärinnen sind auch Menschen!
In dem Sinne
Brigitte

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.