Menu

Schreibt man in der Anrede noch Dipl.-Ing.?

Maja

Mitglied seit
12.04.2007
Beiträge: 93
Hilfreich: 0

Mir wurde vor Jahren schon mal gesagt, dass man in der Anrede den Dipl.-Ing. weglässt. Ist das noch o.k.? Bei den Österreichern ist das sehr wichtig, aber wie wird das in Deutschland gesehen?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

skwerl

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1054
Hilfreich: 0

Eigentlich hat Aussie recht, aber wenn jemand besonderen Wert auf seinen Titel legt, würde ich es schon machen. Es gibt halt so Profilierungsneurotiker, die ihren Titel immer wieder gerne lesen.

Die Österreicher sind bekanntermaßen titelsüchtig, selbst bei einer Witwe des Herrn Ministerialrats wird der Titel ihres Verblichenen angegeben. Nur in einem sind sie fortschrittlich: Adelstitel dürfen offiziell nicht mehr verwendet werden.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chili

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 3833
Hilfreich: 0

... es so wie Aussie schreibt.
Bye bye
Chili

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.