Menu

'Probearbeiten'

Sara

Mitglied seit
23.10.2008
Beiträge: 22
Hilfreich: 0

Hi Kolleginnen,

hier nun meine Erfahrungen mit dem Probearbeiten: das war ein reines Internet-Gesuche.
Aufgabenstellung war, zwei Mitarbeiter nach Hintertupfingen zu schicken und dabei Auto, Bahn und Flug gegenüber zustellen. Mit Reiserouten erstellen, Hotel buchen, und allem pipapo.
Das Thema in PowerPoint präsentieren und noch hübsch Diagramme erstellen. Zum Schluss, übersetzten Sie doch bitte noch den kleinen Text ins Englische. Ich wusste zum Schluss gar nicht mehr, wie und ob ich überhaupt noch meinen Kopf habe. Das Ding ist mir nicht geglückt!

Was ist eigentlich los? Haben die Firmen so schlechte Erfahrungen gemacht, dass sie ihre Bewerberinnen auf Herz und Nieren prüfen müssen.

Wo bin ich eigentlich?

Sara

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Claudia

Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge: 330
Hilfreich: 0

Hallo Sara,
tut mir leid, dass das nicht so gut gelaufen ist. Hast Du denn danach noch ein Gespräch mit Chef, Personalchef oder ähnliches gehabt ?

Vielleicht wollten die auch nur mal testen, wie Du reagierst, wenn es stressig wird und wie Du mit Internet, Powerpoint etc. umgehst.

Was hattest Du denn sonst für einen Eindruck von der Firma ? Hätte es Dir denn da überhaupt gefallen ?

Ich wünsche Dir, dass Du Deine Wunschstelle noch findest.

Liebe Grüße

Claudia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lydia

Mitglied seit
24.02.2010
Beiträge: 157
Hilfreich: 0

Hallo Sara!
Ich dachte immer, Probearbeiten ist so ein "Reinschnuppern" in die Firma. Das war ja ein TEST, was die mit Dir gemacht haben. Ich glaube, da wär ich recht nervös geworden...
Wünsch Dir trotzdem weiterhin viel Glück!!!
L.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Susanne

Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge: 525
Hilfreich: 0

Hallo Sara,

tut mir leid, dass dir der Probetag nicht so gut gefallen hat.

Auf welche Stelle hattest du dich denn genau beworben? Waren diese Aufgaben für dich neu oder standest du etwas unter Stress, weil die Firma / die Arbeitsbedingungen für dich neu waren?

Ich arbeitet als Assistentin / Sekretärin (nenne es wie du willst) der Geschäftsführung und für mich ist es alltäglich, Reiseplanungen vorzunehmen. In dieser Sache arbeite ich aber mit dem Reisebüro zusammen und suche mir nichts aus dem Internet. Zuerst Vergleiche anstellen - Bahn oder Flugzeug - Route festlegen, d. h. Termine in eine gewisse Reihenfolge legen etc. mache ich auch, Übersetzungen sowieso.

Vielleicht wollte man dich ja gar nicht testen, sondern dir zeigen, was alles zu deinen Aufgaben gehören würde. Ansonsten wäre es etwas unfair, gleich wahre Wunder zu erwarten. Man muss sich ja immer zuerst etwas zurecht finden, jede Firma / Struktur ist anders. Die Arbeit ist aber grundsätzlich ähnlich. Vielleicht wollte man nur sehen, ob du überhaupt weißt, was zu tun ist.

Egal, hattest du danach denn noch die Möglichkeit, deine Sicht der Dinge zum Ausdruck zu bringen oder "durftest" du dann einfach nach Hause gehen?

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du eine Stelle findest, die dir super gefällt.

Gruß und schönes Wochenende

Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sara

Mitglied seit
23.10.2008
Beiträge: 22
Hilfreich: 0

: Hallo ihr Lieben,

wie ihr schon gesagt habt, arbeitet man eigentlich mit Reisebüros zusammen. Allerdings wollte man wohl mal schauen was ich so auf dem Kasten habe, also ein Test. Im Grunde genommen sind die Aufgaben bewältigt worden, ich war bloß mit der Art und Weise nicht zufrieden. Ich habe mir gestern die Mühe gemacht alles nochmal durch zugehen und es bereite mir überhaupt keine Mühe. Ich war mit allem in kürzester Zeit fertig. Ich setzte meine Erwartungen einfach zu hoch an. Zumindest liegt dieser Tag in meiner Erfahrungen-Schublade ab.

Vielen Dank dennoch an alle.

Sara

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.