Menu

phonodiktat

Eve

Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge: 18
Hilfreich: 0

hallo zusammen,
zur zeit gezwungenermassen auf jobsuche, hab ich grad ein angebot als assi des GF bekommen. allerdings wird dort diktat nach band verlangt. da ich keine ausgebildete sekretärin bin habe ich keine ahnung davon wie schwer das ist. ich habe behauptet da könnte ich sicher ohne probleme lernen
hab ich da jetzt am ende völlig übertrieben???
viele grüsse
eve

Eva Moore

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rosi

Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge: 258
Hilfreich: 0

Wenn Du Tastatur-Schreiben kannst - überhaupt kein Problem. Nach 2 Minuten kannst du es (hören wirst du ja können )

Roso

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lydia

Mitglied seit
24.02.2010
Beiträge: 157
Hilfreich: 0

Hallo Eve!
Letztes Jahr, als ich diese Stelle antrat, ging's mir ganz genauso. Mir hatte noch nie jemand auf Kassette diktiert u. dementsprechend war mir ganz mulmig.Aber: alle Aufregung umsonst! Ist supereinfach u. wenn's zu schnell geht, stoppt man einfach immer wieder oder lässt das Band zurücklaufen. Das Problem ist wirklich nur, wenn man den Chef nicht versteht. Aber ich habe keine Probleme, nachzufragen!

Viel Erfolg!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Eve

Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge: 18
Hilfreich: 0

für eure unterstützung!
da ich ja auch nicht völlig "auf der brennsupp'n daherg'schwomma" bin, trau ich mir das mal einfach zu.
und hören kann ich tatsächlich....allerdings lt. meiner mutter nur das, was ich hören will *g*

nochmals danke euch und einen schönen tag!

Eva Moore

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tess

Mitglied seit
28.05.2003
Beiträge: 102
Hilfreich: 0

Meiner hat die Angewohnheit, seine Diktate im Zug zu erledigen. Das macht Spass, wenn man die Haltestellen mitbekommt, die Fahrscheinkontrolle kommt und auch wenn ihm der Kaffee umfällt. Natürlich nicht immer, aber trozdem. Als mir der Hintergrundlärm zu viel wurde, habe ich ihn mal gebeten den Hörer aufzusetzen und es mal zu "fühlen". Seitdem setzt er sich in besonders ruhige Zonen und stoppt auch, wenn der Lärm zu heftig ist.
Die Nuschler hatte ich vorher im Teamsekretariat - nach ein paar Hinweisen und vielen blanken Stellen im diktierten Text ging es dann auch.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rosi

Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge: 258
Hilfreich: 0

Diese Eigenschaft vermisse ich am Menschen wirklich: Die Fähigkeit, weghören zu können. Wie oft möchte ich weghören!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.