Menu

Mittagsbewirtung bei Inhouse-Workshop

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Hallo,

wir haben hier demnächst an zwei Tagen einen Inhouse-Workshop mit nur vier Teilnehmern. Mittagspause ist eine Stunde.

Ist es da üblich einen Mittagsimbiss anzubieten oder soll jeder seiner Wege gehen?

Zu was würdet ihr raten? Und wenn Imbiss, was könnte man für so einen kleinen Kreis anbieten? (2 x belegte Brötchen ist irgendwie nicht so grippelnd).

Danke euch und viele Grüße
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

skwerl

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1054
Hilfreich: 0

Habt ihr eine gute Metzgerei mit Partyservice in der Nähe?
Dann würde ich eine Platte belegter Brote und eine Suppe oder einen Fleisch-/Nudelsalat bereitstellen.

Oder ihr ordert ein Pizzataxi; die Teilnehmer vorher fragen, was sie möchten - Pizza oder Nudelgericht oder Salat.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Laura

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 421
Hilfreich: 0

Hallo heddix!

Ich gehe mal davon aus, dass eine Person von außerhalb den workshop leitet und drei Kollegen aus dem Haus dran teilnehmen?

Von EDV-Workshops hier im Haus kenne ich es, dass ein Pizza-Service geliefert hat.

Wäre das eine Idee?

Grüße
Laura

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Laura

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 421
Hilfreich: 0

Lecker funghi oder tonno!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Hi,

lieben Dank für eure Anregungen.
Ja, wir sind ein Externer und drei Interne.

Nein, Pizza bestellen kommt auf keinen Fall in Frage.

Essen gehen: muss ich nachfragen wegen Budget. Dauert außerdem meist länger als eine Stunde.

Brötchen und Suppe: daran hatte ich auch gedacht. Nur, wer kocht eine Suppe für vier Leute?

Mal sehen ob mir noch was Gescheites einfällt

Danke schon mal und Grüße
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sandra

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 760
Hilfreich: 0

Hallo heddix,

wir bestellen bei einer Metzgerei immer belegte Brötchen (pro Person rechnen wir mit 3 halben Brötchen). Dazu gibt es meistens Nudel- oder Kartoffelsalat.
Evtl. noch heiße Rindswürste oder Schnitzel.
Wird immer wieder gern gegessen und der Aufwand ist nicht so groß.
LG Sandra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Laura

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 421
Hilfreich: 0

Habt Ihr vielleicht eine öffentliche Kantine in der Nähe? Bei uns gibt es die Rathaus-Kantine, von der man auch Essen holen kann. Allerdings ist man dann an das Tagesangebot gebunden.

Fiel mir grad so ein!
LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Laura

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 421
Hilfreich: 0

Die haben manchmal auch Suppe vorrätig - so abgebunden im Schlauch - braucht man nur warm zu machen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4595
Hilfreich: 2

Würde mich hier auch an eine Metzgerei wenden, die auch Mittagessen anbieten. Unsere hat schon eine Woche vorher einen Plan, was die Folgewoche ansteht und da kann man dann gut auswählen. Wenn man früh genug dran ist, kann man das Essen auch liefern lassen, ansonsten muß es jemand holen.
Die Kombination Suppe und Brötchen finde ich dabei auch nicht schlecht.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Achja, stimmt ja, kleinere Portionen bekommt man sozusagen abgepackt zum Aufwärmen.

Gute Idee, ich werde mal unsere nächste Metzgerei dahingehend ansteuern.

Brainstorming lohnt sich immer

Tausend Dank

Grüße und einen schönen, baldigen Feierabend

heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.