Menu

Kündigung während Probezeit - privat eilt!

Rena

Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge: 135
Hilfreich: 0

Hallo alle zusammen,

brauche dringend Eure Hilfe.

Habe heute mal zufällig weiter unten nachgelesen, und entdeckt, dass es auch die Kündigungszeit 14 Tage während der Probezeit gibt.

Mein Problem: Unser Sohn hat jetzt am Di seinen Job gekündigt, er hat am Ende August als Koch angefangen und arbeitete jetzt 3 Wochen lang immer ca. 65-70 Std. kam kaum zur Erholung und war jetzt fix und fertig. Er ist Koch aus voller Liebe und dies ist für ihn eine echte Enttäuschung, Gastronomie ist hart, aber so????
Ich sagte ihm, rede mit Chef und komm dann heim. Du bist ja noch in der Probezeit. Jetzt bin ich überrascht, und weiß nicht wie er sich weiter verhalten muss.
Offiziell geht sein Vertrag ab 1.9. (hat aber 5 Tage im August gearbeitet) die sollten ja auch bezahlt werden. Und mit diesen vielen Stunden könnte er ja bis 30.9.02 beschäftigt sein.
Sehe ich das so richtig??
Könnt ihr mir bitte schnell helfen, ich möchte ja auch nichts falsch machen und etwas versäumen.

Vielen Dank und sonnige Grüße

Rena

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rena

Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge: 135
Hilfreich: 0

Hallo Andrea,
ja danke, du hast mir sehr geholfen.

also diese Stelle tritt er nicht mehr an, auch nach diesen neuen Angeboten vom Chef.

Noch eine Frage, reicht es dann schon aus, dass er nur mündlich gekündigt hat?
Chef sagte, er solle es sich noch bis So überlegen und sich dann nochmals telef. melden.

Vielleicht kannst du mir dies noch beantworten.

Vielen Dank Rena

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rena

Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge: 135
Hilfreich: 0

: Hallo alle zusammen,

: brauche dringend Eure Hilfe.

: Habe heute mal zufällig weiter unten nachgelesen, und entdeckt, dass es auch die Kündigungszeit 14 Tage während der Probezeit gibt.

: Mein Problem: Unser Sohn hat jetzt am Di seinen Job gekündigt, er hat am Ende August als Koch angefangen und arbeitete jetzt 3 Wochen lang immer ca. 65-70 Std. kam kaum zur Erholung und war jetzt fix und fertig. Er ist Koch aus voller Liebe und dies ist für ihn eine echte Enttäuschung, Gastronomie ist hart, aber so????
: Ich sagte ihm, rede mit Chef und komm dann heim. Du bist ja noch in der Probezeit. Jetzt bin ich überrascht, und weiß nicht wie er sich weiter verhalten muss.
: Offiziell geht sein Vertrag ab 1.9. (hat aber 5 Tage im August gearbeitet) die sollten ja auch bezahlt werden. Und mit diesen vielen Stunden könnte er ja bis 30.9.02 beschäftigt sein.
: Sehe ich das so richtig??
: Könnt ihr mir bitte schnell helfen, ich möchte ja auch nichts falsch machen und etwas versäumen.

: Vielen Dank und sonnige Grüße

: Rena

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.