...korrekte Kleidung an warmen Sommertagen...?

emmapeel

Mitglied seit
25.11.2008
Beiträge: 34
Hilfreich: 0

Guten Morgen liebe Kolleginnen...

...nachdem hier einige das Sommerloch beweinten und auch ich diese Woche cheflos bin, hier mal ein nicht-ganz-so-wichtiges Thema:

Wie haltet Ihr es bei 30°C Außentemperatur mit der Kleidung?
Ich höre/ lese immer wieder, daß ärmellos und offene Schuhe \"eigentlich\" im Büro nichts zu suchen haben.

\"Uneigentlich\" gibt\'s bestimmt noch mehr Büros wie meins... - wenn\'s draußen 30 Grad sind, habe ich hier drinnen im Laufe des Tages gut 5-10 Grad mehr... - und keine Lust, mich in geschlossenen Pumps \" oder züchtigen Blüschen \"garzukochen\". Ich laufe an solchen Tagen meistens mit ärmelloser Leinenbluse, Edeljeans oder Leinenhose und etwas \"feineren\" offenen Sabots/ Pantoletten rum, aus denen ich unterm Schreibtisch unauffällig rauskann.

In meinem Bereich (mittleres Management in einem großen Konzern) sagt niemand was gegen dieses Outfit.
Cheffe hat nur was gegen Birkenstock & Co. - und ein ehemaliger Kollege hat mal mächtig was auf den Deckel gekriegt, weil er mit Shorts, Muskelshirt und zur Krönung noch ausgelatschten Birkenstocks mit selbstgestrickten Socken drin ins Büro kam (...könnt Ihr Euch die Lachsalven innerhalb der Abteilung vorstellen, die dieses Outfit auslöste? ).

Mittags in der Kantine sehe ich so ziemlich alle Kleidungsstile herumlaufen... - von \"ganz offenherzig\" bis \"super korrekt\". Bei ca. 4000 Mitarbeitern ist eben fast alles möglich.

Wie sieht\'s bei Euch aus?

Neugierige Grüße
Emma - frühmorgens noch nicht \"gargekocht\"

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1225
Hilfreich: 1

Hallo Emmapeel,

also ich habe es extrem gut. Wir sind Inhouse nur max. vier Leute, inkl. meiner Person

Wir haben nur ganz selten Publikumsverkehr und somit kann ich eigentlich im Büro anziehen, was ich will

Leider geht das halt nicht überall.

Bei meinen früheren Arbeitgebern habe ich dann auch solche Kleidung wie Du getragen. Eine schöne Jeans oder Stoffhose, dazu ein leichtes Oberteil und offene Schuhe.

Alles sollte natürlich gut aussehen: gepflegte Füße/Zehennägel sind ein Muss, nichts Transparentes (Hose/Oberteil), die Arme nach Möglichkeit mit einem halben Ärmel bedecken (nix für ungut, aber ab einem gewissen Alter sehen \\\"Tops\\\" nicht mehr gut aus) und einen nicht zu tiefen Ausschnitt. Birkenstockschuhe gehen gar nicht

Es ist nicht einfach die passende Bürokleidung für extrem heiße Tage zu finden. Aber trotz allem nicht vergessen: Unsere Führungskräfte tragen selbst bei 40 Grad Hitze geschmeidig ihre Hemden, Krawatten und Anzüge

Da haben wir Frauen es schon leichter, zumal wir ja auch schöne Sommerkleider anziehen können

LG und frohes Schwitzen, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Hi Mädels,

kein Mitleid mit den Führungskräften - ein bisschen leiden sollen die ruhig auch Und der Vorstand sitzt sowieso im klimatisierten Büro!

In meinem Bereich muss auch im Sommer auf angepasst Kleidung achten. Vorne offene Schuhe trage ich keine, dafür Sling-Pumps - also hinten offen

Ansonsten Sommerkleider, Rock, dünne Anzughose, Leinenhose, Bluse, schönes T-Shirt - ganz wichtig dabei: es darf nicht eng anliegen, es muss Luft durchlassen!

Außerdem steht meine Bürotür und mein Fenster auf, so dass immer Lüftchen durchhaucht ...

In diesem Sinne, fröhliches Schwitzen
Sonnige Grüße
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

martinalita

Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge: 182
Hilfreich: 0

Was trage ich??? Das Frage ich mich jeden morgen bevor ich ins Büro fahre

Ich trage gern offene Schuhe, meinem Chef ist es egal. Wichtig ist, das Füße und Zehennägel geplegt sind.

Ich trage meistens eine Jeans und T-Shirt (beides in eleganter Ausführung)
Tops kann ich nicht im Büro tragen, da mein Rücken mit einen Tatoo versehen ist und ich nicht will, dass das jeder sieht. Ich finde das muss nicht sein (meine Meinung, möchte niemanden der das anders sieht auf den Schlips treten)

Ich bin nicht so der Kleider-Freund und auch nicht ein Freund von kurzen Hosen...(meine Oma sagte immer ich habe Beine wie ein Fußballer...kräftig)

Ansonsten hilft bei der Hitze nur viel trinken...

Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

kwienchen

Mitglied seit
13.07.2008
Beiträge: 52
Hilfreich: 0

Hallo an alle Schwitzenden.

Ich leide mit jeder einzelnen schwitzenden Kollegin mit.

Hier an der Uni gibt es keine Kleiderordnung doch jede/jeder hat in irgendeiner Form Publikumsverkehr, sprich mit Profs. und Dozenten aus anderen Instituten und natürlich mit den Studis so dass hier alle manierlich angezogen sind. Merkwürdigerweise keiner in Birkenstock eher Stoffschuhe. Der Look ist entsprechend der Einstellung alternativ oder konventionell aber Sauber und keiner müffelt.

Bei den Studies wünschte ich mir sehr das es eine Kleiderordnung gibt und eine Waschordnung. Mädels mit Gr. 42+ Bauchfrei und der Bauch hängt über der kurzen Jeans Gummi Flip-Flops mit schwarzen Füssen und abgeschupperten Nagellack. Jungs in Träger T-Shirt und Löcher-Jeans keine Strümpfe und Jesuslatschen und stinken als hätten Sie nie was von Dusche, Wasser und Seife gehört. An solchen Tagen nehme ich freiwillig die Treppe und nicht den Aufzug weil ich echt Angst habe das sowas mit mir im Aufzug stecken bleibt.

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!" Voltaire

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4584
Hilfreich: 2

Mir ist der Bürodresscode bekannt, aber mein Chef legt da keinen Wert drauf, solange wir nicht wie am Strand rumlaufen, wie er mal zu einer Azubine sagte und alles gepflegt aussieht. Ich muß also glücklicherweise nicht in Strümpfen und geschlossenen Schuhen rumlaufen, Sandalen oder auch schicke Zehenteiler an besonders heißen Tagen sind hier kein Thema. Und da bin ich auch froh drum. Ebenso dürfen wir im Rahmen der Schicklichkeit Tops tragen, bei entsprechendem Schnitt und mit breiten Trägern oben wirkt das auch immer noch flott und angezogen. Und ist bei extremer Wärme doch schon eine Erleichterung. Versuche viel zu trinken, der Ventilator pustet ein Lüftchen und ansonsten nutze ich mein Thermalspray, das erfrischt.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Schaf

Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge: 349
Hilfreich: 0

Hallo Zusammen,

es gibt schon viele Beleidigungen für die Augen wenn man so durch die Straßen geht .

Wir haben auch keine Klimaanlage im Büro und finde es dann auch oft schwierig was man anziehen soll. Ich trage im Sommer sehr gerne Leinenhosen die sind sehr leicht und angenehm zu tragen oben rum ist es dann meist ein Shirt und wenn kein Besuch kommt auch mal ein Shirt ohne Ärmel .

Liebe Grüße
Schaf

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

luckytina1103

Mitglied seit
01.07.2009
Beiträge: 2
Hilfreich: 0

Hallihallo,

ich glaube, ich bin echt gut dran mit der Bekleidung im Sommer, denn ich hab viel abgenommen und seitdem friere ich ständig.

Aber grundsätzlich ist das doch eher büroabhängig. Ich sitze im Vorzimmer eines Geschäftsführers und auch noch hinter einer Glastür, so dass mich jeder sieht, der draußen durchs Treppenhaus geht und ich sehe natürlich auch jeden. Hier im Haus laufen die Leute total gemischt rum, eher je nachdem, ob sie Termine haben oder nicht. Da gibts den einen Tag Jeans mit Top, den nächsten Tag Anzug, egal welches Wetter.

Ich selbst trage gar keine Tops, Miniröcke o. ä., weder privat noch im Job, weil ich einfach manche meiner Körperteile nicht optimal dafür finde. Wenn\'s draußen heiß ist, hab ich im Sekretariat ab 14 Uhr Hitze pur, trotzdem trage ich nie weniger als T-Shirts oder kurzärmelige Blusen (da ist eher mal der Ausschnitt größer ... aber so, dass nix \"rausfällt\" und die Röcke/Hosen gehen immer übers Knie.

Irgendwelche Dresscodes gibt es hier nicht.

Aber wie gesagt, ich tendiere zum Frieren und daher tut ein wenig mehr mir eher gut

Viele Grüße - sonnige Grüße aus Berlin
Tina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

emmapeel

Mitglied seit
25.11.2008
Beiträge: 34
Hilfreich: 0

@Kwienchen
Oh ja - die Angst, im Lift zu \\\"erstinken\\\" kenne ich auch allzu gut.

Mindestens genauso schlimm wie Schweißgeruch finde ich übrigens süßlich-schwere Parfümwolken - manche Leute können das echt nicht gescheit dosieren, und wenn\\\'s dann noch so ein billiges 4712-Wässerchen ist... *urgs*

Die Frage der Ärmellosigkeit finde ich jetzt nicht altersabhängig - es kommt eher drauf an, wie die Arme aussehen. Mit sehr dicken Armen oder hängender Haut würde ich mich mit einem Top nicht aus dem Haus trauen. Meine durchtrainierten Arme mag ich allerdings mit Anfang 40 schon noch dem Rest der Welt zumuten...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pauline

Mitglied seit
07.10.2008
Beiträge: 51
Hilfreich: 0

Hallo Zusammen,

eine interessant Frage und spannende Antworten. Da ich noch nicht so lange im Unternehmen bin und auch nur ich Teilzeit, kenne ich die Gepflogenheiten hier nicht allzu gut. Bisher habe ich aber gesehen, dass es eher casual zugeht an heißen Tagen, es sei denn, es stehen wichtige Termine an. Ich habe mich heute für einen leichten Rock, knielang, ein weißes Shirt mit Arm und schicke offene Sandalen entschieden, zusammen mit einer schönen Kette und in der Farbkombi schwarz/weiß. Ich hoffe, den Tag damit gut zu überstehen...ab mittag steht die Sonne direkt auf meinem Büro. Was ich gar nicht im Büro anziehen würde: Minirock und Spaghettiträger, schreiende Farbkombinationen, bunte Flattertunikas und Flatterkleider . Mit der so beliebten Leinenhose habe ich so meine Probleme, sind zwar angemehm zu tragen, aber nach einem heißen Tag im Büro komme ich mir vor wie eine zerknitterte Papiertüte, auch wenn Leinen angeblich edel knittert . Außerdem habe ich zur Not ein paar Wechselschuhe dabei. Wenn es mittags sehr heiß wird, schwellen leider meine Beine (Krampfadern) und ich muss in flache Treter wechseln und raus aus den Slingpumps. Deshalb auch wichtig: keine engen Hosen. Ach ja, Gesichtsspray habe ich auch im Kühlschrank und Händewaschen mit kalten Wasser hilft mir auch.

Nun wünsche ich uns allen eine schönen sonnigen Sommer, trotz der Hitze im Büro genieße ich nämlich die Abende auf der Terrasse....

Frohes Schwitzen Euch allen, Ihr seid nicht allein !

Heiße Grüße, Pauline

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.