Menu

Konzentration im Eimer :-(

gitta

Mitglied seit
29.10.2009
Beiträge: 21
Hilfreich: 0

Hallo tippse,

bin neu hier. In Deinem Beitrag kommt mir alles bekannt vor, bei mir war es ähnlich. Immer funktionieren müssen geht so lange gut, bis der Körper die Notbremse zieht. Du solltest was tun, bevor es zu spät ist. Mir hat folgendes Buch geholfen: Stress-Intelligenz: Stress besser meistern - Lebensenergie gewinnen von Christoph M. Bamberger.

LG Gitta

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tippse85

Mitglied seit
12.03.2008
Beiträge: 133
Hilfreich: 0

Hallo Gitta,

danke für deinen Tipp.
Werde nach dem Buch mal schauen.

Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lara89

Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge: 36
Hilfreich: 2

Ich habe Konzentrationsprobleme wenn der Urlaub naht aber mal ehrlich, was kann man überhaupt nehme, was dem Körper nicht schadet. Am besten wäre irgendetwas zu esse, eine Frucht oder so, die die Konzentration steigert.

Dieser Beitrag wurde 1 mal als hilfreich markiert.

Sarah11

Mitglied seit
06.07.2019
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Na ja, dass die Konzentrationsprobleme vor dem Urlaub kommen, ist ja nichts Ungewöhnliches, ist bei mir auch so, da habe ich einfach keine Lust mehr auf Arbeit und will nur noch weg.
Wenn man überarbeitet ist, dann ist das auch ganz normal oder wenn man irgendwelche Probleme hat, die einem belasten. Falls die Konzentrationsprobleme aber ohne einen besonderen Grund auftreten, dann kann man ein natürliches Präparat einnehmen, um die Konzentration bei der Arbeit zu verbessern.
Wie gesagt, es gibt auch natürliche Präparate, die man ausprobieren kann, wie zum Beispiel Ginseng. Das bekommt man in Form von Tee, Saft, Pulver, Kapseln und Tabletten, also für jeden das Richtige.
Ginseng kommt aus der traditionellen chinesischen Medizin und ist dort seit über 200 Jahren bekannt, es ist eine der am besten untersuchten Pflanzen weltweit.
Ich kaufe mir auch ab und zu hier https://www.vitaminexpress.org/de/ginseng-kaufen Ginseng Kapseln, denn Ginseng zielt vor allem auf die Leistung des Arbeitsgedächtnisses ab, insbesondere, wenn man häufig einer geistig fordernden Tätigkeit nachgehen muss, also für Büroarbeit perfekt.
Probiere es einfach mal aus, oder recherchiere online nach weitere natürlichen Produkten. Es gibt bestimmt noch andere.
Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Afrika

Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge: 9
Hilfreich: 0

Wenn es so ist, dann muss man sich auch Zeit für sich nehmen und den Kopf frei bekommen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

CoffeeCop

Mitglied seit
26.02.2018
Beiträge: 112
Hilfreich: 0

Hmm... das klingt aber nach einem ernsten PRoblem, wenn du sowohl beruflich und privat derart angespannt bist.
Du brauchst definitv genug Ruhephasen in deinem Alltag sonst kommt dein Kopf nicht mehr hinterher.

Um vielleicht erstmal deinem Chef klarzumachen was bei dir los ist, würde ich ihn um ein Gespräch bitten und ihm sagen, dass du gerade privat viel um die Ohren hast und dich das beslastet. Wenn du sonst immer gute Arbeit geleistet hast, wird dein Chef sicher Verständnis für dein kleines Tief haben. Das bedeutet aber gleichzeitig für dich, dass du künftig deine Sorgen voneinander trennen musst.
Stell dir einfach vor, dass, wenn du morgens ins Büro kommst, du deine privaten Sorgen an der Garderober aufhängst. Dort kannst dud ich nicht mehr damit beschäftigen. Während der Arbeitszeit beschäftigst du dich wirklich nur mit deiner Bürotätigkeit.
Gehst du dann nach Hause, nimmst du den Beutel mit deinen privaten Sorgen mit.
Daheim gilt dasselbe Prinzip indem du deine Arbeit an der Haustür abstellst und erst morgens auf dem Weg ins Büro wieder mitnimmst.

Aber generell musst du definitv am Stressabbau für dich arbeiten. Es bringt dir nichts, wenn du deine Sorgen ewig mit dir herumschleppst.

Ein Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

8-Minutes-to-Structure

Mitglied seit
13.06.2019
Beiträge: 9
Hilfreich: 0

Hallo an alle,

ich denke mit dem Thema mangelnde Kommunikation haben einige schon mal Bekanntschaft gemacht... Allerdings habe ich hier schon viele hilfreiche Tipps gesehen!

Bezüglich der "Wundermittelchen" kann ich Lara89 nur zustimmen...

Zitiert von: Lara89
Ich habe Konzentrationsprobleme wenn der Urlaub naht aber mal ehrlich, was kann man überhaupt nehme, was dem Körper nicht schadet. Am besten wäre irgendetwas zu esse, eine Frucht oder so, die die Konzentration steigert.

Kann mir ach nicht vorstellen, dass das so gut für den Körper ist und vor allem ist das auch ne teure Lösung oder?

Ich selbst versuche Stress mit regelmäßigen Sporteinheiten und bestimmten Methoden zu neutralisieren. So kann ich meinen Fokus auf dem Wesentlichen halten.

Im Alltag versuche ich immer einen Schritt nach dem anderen zu gehen und gezielt nicht an die Aufgabenflut des restlichen Tages zu denken, sondern nur an das Hier und Jetzt.
Und wie CoffeeCup sagt, Arbeit bleibt im Büro und Privates Daheim - mischen ist meinst nicht so dolle...

Ansonsten habe ich noch ein paar Konzentrationsübungen gefunden - vielleicht hilft ja auch sowas ab und an
https://www.mein-wahres-ich.de/magazin/konzentrationsuebungen/

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.