Menu

Komischer Kollege

manu

Mitglied seit
06.01.2013
Beiträge: 38
Hilfreich: 0

Also, Mädels, ich habe da ein kleines Problem.

Ich habe einen Kollegen, an dessen Büro muß ich vorbei, um zu meinem Büro zu kommen. Nun empfängt er mich am Morgen schon mit "einen wunderschönen Guten Morgen, Frau .." Lade ich (gezwungener Maßen) zu einem Meeting ein, bekomme ich als Outlook-Zusage den Zusatz: "aber liebend gerne" oder "nichts lieber, als das".
Lege ich ihm einen Zettel ins Fach, schreibt er ein mail, dass er doch viel lieber mit mir reden würde.
Anderen Kolleginnen gegenüber ist er nicht so, und auch wenn er über sie spricht, hört sich das dann ganz anders an (die Trantüte, das Gör,...).
Mich nervt das Getue langsam. Wie kann man soetwas gegenwirken? Momentan meide ich Kontakt, wo immer möglich.
Ist vielleicht nun nicht so die Fachfrage hier, ich würde mich über Antworten von euch aber freuen.
Vielen Dank.
eine genervte Manu

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

clarissa

Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge: 685
Hilfreich: 0

Hallo Manu,

tja, so wie Du das beschreibst, ist da wohl jemand in Dich verliebt, oder?
Wenn Dich das "Getue" dieses Herrn so nervt, würde ich an Deiner Stelle mal versuchen mit ihm darüber zu reden. So nach dem Motto: Gehen wir mal einen Kaffee zusammen trinken, wir müssen uns mal unterhalten.
Ich würde dieses Gespräch halt nicht im Büro machen, da er da evtl. abblocken könnte und Du dann etwas "belämmert" da stehst.
Ich glaube halt, dass ein klärendes Gespräch immer eine Lösung ist.
LG, Clarissa

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brigitte

Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge: 367
Hilfreich: 0

Hallo Manu,
Dein Kollege scheint mir in jeder Hinsicht etwas schräg zu sein, kannst du also nicht so ganz ernst nehmen.
Spontan fällt mir nur eins ein: sein Verhalten noch zu toppen!
Wenn er sich verbal oder schriftlich so vergaloppiert, setzt dito. noch eins drauf, übertreibe, was das Zeug hält, lass deiner Fantasie freien Lauf, sülz rum, dass einem schlecht werden kann. Am leichtesten stelle ich es mir vor, wenn du das ganze als Spaß oder Sport betrachten kannst, also nichts gegen deine innere Natur tust.
Keine Ahnung, ob das ein guter Tipp ist - vielleicht probierst du es mal aus und berichtest, wie der Gute reagiert hat. Würde mich ganz ehrlich interessieren.
Gruß
Brigitte

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Susanne

Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge: 525
Hilfreich: 0

Hallo Manu,

um ihm zu zeigen, wie blöd er sich verhält, würde ich auf versuchen immer noch eins drauf zu setzen:

Liebster Herr .....
... es wäre ganz reizend von Ihnen ....
... wie außerordentlich zuvorkommend von Ihnen ...
bla, bla, bla

Ich würde mir von dem Idioten doch nicht den Tag versauen lassen. Ich halte es übrigens auch "Schnaps ist Schnaps und Arbeit ist Arbeit". Ich würde kein privates Wort mit ihm wechseln, mich nie mit ihm treffen und immer distanziert höflich bleiben. Vielleicht versucht er´, dich ja auch nur mit seiner Art zu ärgern.

Gruß aus dem heute angenehm kühlen Wilhelmshaven - ich lebe wieder!!!

Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heike

Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge: 187
Hilfreich: 0

Hallo Manu,

könnte es sein, dass er das spürt, dass dich sein Gehabe nervös macht und das du genervt bist? Scheint ihm ja daher besoderen Spaß zu machen.

Ich reagiere auf solche blöden Bemerkungen gar nicht und bleibe bei solchen Kollegen immer besonders sachlich und distanziert. Irgendwann wird es ihm hoffentlich langweilig.

Gruß

Heike

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.