Menu

Kann man das so schreiben? Bitte Hilfe

Kerry

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 394
Hilfreich: 0

Danke schon mal....die Sachlage ergibt sich aus dem Brieftext. Bin mit deutschsprachigen Briefen manchmal ein wenig unsicher, weil wir fast nur englische Korrespondenz haben, seufz. Mir fehlt einfach die Übung.

Sehr geehrte Damen und Herren,

beiliegend erhalten Sie heute Kopien der Originalrechnung vom 07.03.2005 - bei uns eingegangen am 15.03.2005 - sowie unserem Brief bezüglich der richtigen Firmenanschrift vom 17.03.2005.

Sie werden sich nun sicher nicht wundern, warum wir nun erstaunt sind, nun eine Mahnung - dazu noch mit genau der gleichen Anschrift - von Ihnen zu erhalten. Denn gerne würden wir ja bezahlen, doch so kann die Rechnung nicht beglichen werden und wir möchten nun nochmals bitten, uns doch eine Rechnung mit der richtigen Firmierung auszustellen.

Wir bitten Sie auch, keine weiteren Mahnungen an uns zu schicken. Dies ist vor allem in Ihrem Interesse, da kein Mahnverfahren gegen eine Firma eingeleitet werden kann, die gar nicht existiert. Verstehen Sie bitte, dass uns momentan die Hände gebunden sind. Hier nun nochmals die richtige Anschrift:

blabbla

mit freundlichen Grüßen usw

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kerry

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 394
Hilfreich: 0

...denn das zieht sich nun schon über 1 Jahr hin.

Ich überleg nochmal.

Kerry

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Hi Kerry,

ich stimme *** zu. Da ihr ja schon mehrfach auf den Sachverhalt hingewiesen habt würde ich in den Text von *** noch das Wörtchen "letztmals" einsetzen (also, dass ihr heute letztmals darauf hinweist, dass die Anschrift sich geändert hat) und noch ankündigen, dass ihr künftig auf fehlerhaft ausgestellte (auf die Anschrift bezogen) Rechnungen oder Mahnungen nicht mehr reagieren werdet.

Vielleich kapieren die das ja dann.

Grüße
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chili

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 3833
Hilfreich: 0

Huhu Kerry,
es soll ja nicht zuuu kompliziert werden:

...
am 17.03.2005 erhielten Sie von uns einen Brief bezüglich unserer neuen/richtigen/korrekten Firmenanschrift (siehe Anlage).

Finden Sie bitte ebenfalls als Anlage Ihre Rechnung Nr. ... vom 07.03.2005, die wir am 15.03.2006 erhielten.

Leider ist es aus buchungstechnischen Gründen nicht möglich, eine Rechnung zu bezahlen, die auf den falschen Firmennamen/die falsche Firmenadresse ausgestellt ist.
Auch Ihre Mahnung vom... können wir daher nicht berücksichtigen.

Erst wenn Ihre Rechnung auf unseren korrekten Firmennamen ausgestellt ist, kann sie beglichen werden.

Bitte finden Sie unten stehend noch einmal unsere richtige Firmenanschrift:
...

Bye bye
Chili

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kerry

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 394
Hilfreich: 0

Wünsch Euch noch ein schönes WE...durchhalten, durchhalten, es kommt bestimmt ))

Kerry

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.