Menu

Großraumbüro - Lautstärke kaum auszuhalten

Freya212

Mitglied seit
29.04.2019
Beiträge: 33
Hilfreich: 0

Guten Morgen,

wir hatten vor kurzem einen Umzug in ein neues Büro, da das alte Büro einfach viel zu klein geworden ist.

Jetzt ist es aber so, dass das neue Bürogebäude eigentlich nur aus einem ziemlich großen offenem Raum besteht.
Vorher war ich in einem Büro wo nur 3 Leute Platz hatten und da war es mir teils schon etwas zu laut.

Ich bin mittlerweile an dem Punkt angekommen, dass ich auf Grund der Lautstärke einfach kündigen möchte. Habt Ihr eine Idee was ich machen könnte um die Lautstärke zu reduzieren?

Rauhe Winde wehen über das weite Meer - Hoch oben fliegt das riesige Wolkenheer.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Peterle

Mitglied seit
27.03.2019
Beiträge: 44
Hilfreich: 0

Guten Morgen,

ich kann dich da voll und ganz verstehen. Bei mir ist es auch immer so, dass ich mich nicht wirklich konzentrieren kann sobald es zu laut im Büro ist.
Hast du mal versucht mit deinem Chef zu reden?

Ich meine, es gibt ja mittlerweile so viele verschiedene Möglichkeiten um die Raumakustik im Büro zu verbessern.

Verbesserung der Raumakustik im Büro
Schau am besten mal ob es bei euch in der Nähe eine Firma gibt, die sich mit so etwas auskennt und red mit deinem Chef.

Hier findest du schon mal ein paar Informationen dazu: https://www.wipperbuerodesign.de/bueroeinrichtung/akustik.html

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Y_vi

Mitglied seit
23.04.2014
Beiträge: 111
Hilfreich: 9

Hallo,

es kommt auch darauf an, ob der Raum z. Bsp. sehr hoch ist und sich daraus auch ein gewisser Hall entwickelt. Hier gibt es Elemente, die man an die Decke / Wände anbringen kann, die den Schall absorbieren.

Generell würde ich Dir auch empfehlen, Deinen Chef anzusprechen. Wie sehen das Deine Kollegen; geht es denen auch so?
Wenn ja, wäre es gut, wenn mehrere Personen den Chef ansprechen, damit der Druck erhöht wird, etwas zu tun.

Es gibt Firmen, die sich auf sowas spezialisiert haben.

Viel Erfolg.

Gruß Yvi

Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen. (Autor unbekannt)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

KleinSchröder

Mitglied seit
15.11.2018
Beiträge: 17
Hilfreich: 0

Uhh, das könnte ich mir für meine Person gar nicht vorstellen. Hut ab für alle, die das irgendwie auf Dauer ertragen können.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Jason328

Mitglied seit
06.07.2019
Beiträge: 2
Hilfreich: 0

Um die Produktivität und den Fokus zu steigern nutze ich bei störenden Geräuschen die Bose noise cancelling.
Reduziert den Lärm stark.

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

CoffeeCop

Mitglied seit
26.02.2018
Beiträge: 112
Hilfreich: 0

Probier doch mal geräuschtunterdrückende Kopfhörer aus

Ein Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

8-Minutes-to-Structure

Mitglied seit
13.06.2019
Beiträge: 9
Hilfreich: 0

Hallo alle zusammen,

das Lautstärkenproblem hört sich ja ziemlich übel an... Vor allem, wenn du schon über eine Kündigung nachdenkst. :/
Habe selbst schon mit den Problematiken eines Großraumbüros Bekanntschaft gemacht...

Wie Y-vi sagt...:

Zitiert von: Y_vi

Generell würde ich Dir auch empfehlen, Deinen Chef anzusprechen. Wie sehen das Deine Kollegen; geht es denen auch so?
Wenn ja, wäre es gut, wenn mehrere Personen den Chef ansprechen, damit der Druck erhöht wird, etwas zu tun.

…würde ich zunächst auch erst mal mit den Kollegen reden. Anschließend würde ich mit meinem Chef offen und ehrlich kommunizieren. Er muss verstehen, dass jeder eine andere Grenze hat und es ja schließlich in seinem Interesse ist, eine Lösung zu finden. Letztlich leidet deine Produktivität darunter...
Und ja, oft machts echt die Masse...

Zudem gibt es ja "Rechtliche Vorgaben zu Lärm am Arbeitsplatz". Vielleicht könntest Du Deinen Chef auch darauf hinweisen.
-> https://www.dguv.de/ifa/fachinfos/laerm/rechtliche-vorgaben-zu-arbeitsplatzlaerm/index.jsp

Viel Erfolg Dir!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.