Menu

führt ihr eine ToDo Liste für den Chef?

Vampiria

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 150
Hilfreich: 0

Hallo liebe Kolleginnen,

heute brauche ich einmal Eure Hilfe bzw. Euer Feedback.
Mein Chef hätte gerne eine ToDo Liste, worin alle seine derzeitigen Aufgaben enthalten sind. Er möchte dann gerne, dass ich ihn an bestimmte Deadlines/Termine erinnere. Mir fehlen ein bisschen die Ideen, denn er notiert seine Aufgaben sowieso in der Outlook Aufgabenliste, die man ja auch mit Terminen, die dann angezeigt werden, versehen kann. Darüber hinaus noch eine zusätzliche von sowieso schon unzähligen Listen in Excel zu führen halte ich persönlich für überflüssig. Was meint ihr dazu? Habt ihr Ideen/Alternativen/Anregungen/Verbesserungsvorschläge?
Ich freue mich auf Euer Feedback.
Vielen Dank im Voraus
LG
Vampiria

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chili

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 3833
Hilfreich: 0

Huhu,
mein Chef legt alles in die Wiedervorlagemappe. Also das ist so eine Mappe mit Unterteilungen von 1-31.
Alles was erledigt werden muss, schreibt er da rein bzw. notiert es auf einem Papier und legt es in entsprechende Fach (nach Datum).
Ich führe keine für ihn, er fügt nämlich immer selbst "einiges" hinzu...

Bye
Chili

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

LadyM

Mitglied seit
10.11.2006
Beiträge: 475
Hilfreich: 0

Hallo Vampiria,

also, mein Chef führt selbst eine Wiedervorlage und die Aufgaben, die er an mich weitergibt, trage ich mir in meine Taskliste in Outlook ein.

Vielleicht kannst du ihm das ja schmackhaft machen? Wenn er was auf Papier haben will, kannst du sie ihm ja ausdrucken.

LG, LadyM

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3372
Hilfreich: 0

Hi Vampira,

mein Chef ist da wirklich sehr eigenständig. Er führt selbst seine Outlook-Aufgaben (ohne Kopie an mich!). Nur wenige Dinge gibt er mir für die Wiedervorlage (1-31), die ich führe.

Manchmal sagt er noch vor Feierabend, dass ich ihn am nächsten Tag an dies und das erinnern soll. Da bin ich dann aber auch hartnäckig und frage so lange nach, bis alles erledigt ist

Alles in zig Listen aufzuschreiben ist nicht sinnvoll - Zeitfresser und Fehlerquelle!

Ich würde ihm die Variante Outlook-Aufgaben selbst führen mit Kopie an dich vorschlagen. So hast du einen Überblick und kannst ihn erinnern. In die Gänge muss er dann schon selbst kommen.

Viel Erfolg!

Grüße
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Vampiria

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 150
Hilfreich: 0

Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für Eure Postings. Die Outlook Aufgabenliste scheint ja schonmal das Richtige zu sein.

Ich werde die eine oder andere Variante mit ihm besprechen. Vielen Dank und Euch allen einen schönen Tag.

LG
Vampiria

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Turni

Mitglied seit
10.11.2006
Beiträge: 321
Hilfreich: 0

die Fristen überwachen und Cheffe anschubsen!
3 Tage vor deadline bekommt Cheffee die erste Email. Wenn keine Reaktion kommt: Frage, ob er die Mail gelesen hat (weiß ich zwar wegen der Empfangsbestätigung ), und danach hilft nur bohren, bohren, bohren...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.