Menu

Excel Frage- verzweifel!

marion

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 280
Hilfreich: 0

Hallo,

ich habe ein Problem in Excel. Ich versuche mal das übersichtlich zu erklären:

1. Wir bekommen täglich Umsatzzahlen in einer Pivot-Tabelle, die aus einer Access-Datenbank generiert wird
2. Mein Chef hat mir eine eigene Pivot-Tabelle per mail zukommenlassen, die von der Ubersichtlichkeit und Format eher seinen Vorstellungen entspricht.
3. Seine Anweisung war, beide Tabellen auf den Desktop zu legen, damit die automatische Verknüpfung gewährleistet bleibt, sprich tägliches automatisches Update der Chef-Pivot-Tabelle durch die Basiszahlen
4. Die Chef-Pivot-Tabelle dated sich nicht up
5. Mein Chef ist ein Excel-Genie und wenn er sagt das funktioniert, dann funktioniert das auch (wirklich)
6. Ich bin also mal wieder zu blöd dafür.
7. Ich traue mich nicht zu fragen. Bei uns ist sonst auch keiner der Kollegen so fit wie mein Chef (nicht mal die EDV.
8. Könnt ihr mir helfen?

Verzweifelte Grüße
Marion

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Steffi

Mitglied seit
23.02.2002
Beiträge: 169
Hilfreich: 0

...ist wirklich Deinen Chef zu fragen!
Was ist daran so schlemm ihn zu fragen?
Wenn er schon ein Excel-Genie ist, kann er seiner rechten Hand auch schon mal den einen oder anderen Tipp geben.
Und wenn Du es einmal weißt, dann behälst Du es auch.
Learning by doing.... so lerne ich am besten!

ICh weiß, ich habe Dir jetzt nicht wirklich weitergeholfen...

LG
Steffi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Elke

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 293
Hilfreich: 0

Hallo Marion,

Leider kann ich Dir bei Deinem Problem nicht weiterhelfen, denn ich habe noch nie mit Pivot-Tabellen gearbeitet (Du hast mir also schon was voraus). Meine Antwort bezieht sich eher auf Deinen Punkt Nr. 6. Du hast was drauf, das beweist Du jeden Tag aufs Neue und wenn mal etwas dabei ist, das nicht so perfekt sitzt, weil Du evtl. bisher nicht damit gearbeitet hast oder so, dann ist das durchaus legitim und dann mußt Du auch keine Angst haben, Fragen zu stellen. Fragen bildet! Und wie es schon in der Sesamstrasse heißt: "Wer nicht fragt, bleibt dumm!" Wenn Dein Chef so ein Excel-Fachmann ist, kann er es Dir doch bestimmt erklären. Außerdem hat er Dir gegenüber eine Sorgfaltspflicht, was u. a. bedeutet, dass er Dein berufliches Weiterkommen fördern sollte. Frag ihn also einfach! Gib mit einem netten Lächeln auf den Lippen zu, dass Du damit nicht zurecht kommst und ob er sich bitte die Zeit nehmen könnte, es Dir zu erklären.Ich wette, danach kommst Du Dir blöd vor, dass Du Dich nicht eher getraut hast nachzufragen. Trau Dich und hab auch mehr Selbstvertrauen in Deine Fähigkeiten.

Liebe Grüße, Elke

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.