Menu

Erfahrungen mit Echinacea

carrie

Mitglied seit
22.02.2007
Beiträge: 314
Hilfreich: 0

Guten Morgen,

einige meiner Kollegen sind erkältet und ich (mal wieder übervorsichtig) habe Angst, mich anzustecken.
Ich habe von meinen Eltern Echinacea-Tropfen bekommen, die die Abwehrkräfte stärken sollen. Habt Ihr Erfahrungen damit?

Carrie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

ich

Mitglied seit
03.03.2008
Beiträge: 71
Hilfreich: 0

:Hallo Carrie,
ich hab diese Tabletten davon genommen, nachdem ich letzten Winter gar nicht mehr gesund wurde (Blasen-, Nieren-, Unterleibsentzündung, Erkältungen die ewig dauerten). Dagegen haben sie super geholfen. Allerdings hatte ich nach 3 Wochen den Eindruck, ich hätte einen Scheidenpilz (SCHÄM). Der F-Arzt fand nichts u. sagte, ich müsse wohl auf was allergisch sein. Daraufhin hab ich Echinacea abgesetzt u. nach 5 Tagen waren Brennen u. Juckreiz weg....

Also probieren kannst du es auf jeden Fall, kann ja sein, dass du nicht allergisch reagierst. Ich hab noch ne halbe Packung davon daheim liegen u. trau mich nicht mehr, das Zeug zu nehmen........

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mandy

Mitglied seit
30.07.2001
Beiträge: 108
Hilfreich: 0

Hallo Carrie,

was auch sehr hilfreich ist bei Erkältungen bzw. um denen vorzubeugen, ist Umckaloabo (bin mir über die Schreibweise grad nicht 100% sicher). Das sind Tropfen aus einer afrikanischen Wurzel und du bekommst sie in jeder Apotheke.

Viel Glück, dass Du der Grippe entgehst.
Gruß,
Mandy

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mandy

Mitglied seit
30.07.2001
Beiträge: 108
Hilfreich: 0

Hallo Carrie,

was auch sehr hilfreich ist bei Erkältungen bzw. um denen vorzubeugen, ist Umckaloabo (bin mir über die Schreibweise grad nicht 100% sicher). Das sind Tropfen aus einer afrikanischen Wurzel und du bekommst sie in jeder Apotheke.

Viel Glück, dass Du der Grippe entgehst.
Gruß,
Mandy

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Daniela

Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge: 76
Hilfreich: 0

Hallo Carrie,

ich habe diese Tropfen mal genommen, konnte mich aber einfach nicht an den Geschmack.
Dann bin ich durch Zufall an Streukügelchen von WELEDA gekommen. Die heißen Ferrum phosphoricum comp. Da hab ich einfach mal im Herbst mit einer Art "Kur" begonne. Über den Tag verteilt immer mal ca. 10 Kügelchen im Mund zergehen lassen. In dem Winter habe ich auch keine Erkältung bekommen. Und glaub mir, ich bin scheinbar anziehend für Husten und Schnupfen. Im Moment nehme ich sie erst, wenn ich merke das ich Husten bekommen, es mich im Hals kratzt, Schnupfen im Anmarsch ist. Ist auch rein pflanzlich, also keine Chemie-Keule. Leider auch nicht so billig.
ArbeitskollegInnen habe ich die auch empfohlen und bei denen hat es auch gewirkt.

Steck dich nicht an

Liebe Grüße Daniela

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nora

Mitglied seit
19.07.2001
Beiträge: 65
Hilfreich: 0

Hallo Daniela,

wo kann man denn diese WELEDA-Kügelchen kaufen?

Nora

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Franziska

Mitglied seit
04.04.2008
Beiträge: 42
Hilfreich: 0

Hallo Daniela,

jetzt hast du bestimmt schon so viele Tipps, dass dir schwindlig wird. Ich geb auch noch meinen Senf dazu: Mit Echinacea-Tropfen habe ich recht gute Erfahrungen gemacht, sie schmecken auch erträglich. Was ich dir aber noch ans Herz legen würde, wären Zink-Tabletten aus der Apotheke. Viele Erkältungskrankheiten rühren ausschließlich von einem Zinkmangel her und das ist in den meisten Vitaminpräparaten nicht drin. Gut ist "VitaminC+Zink" von Topfit - nur in der Apotheke. Sind Lutschbrocken mit Ananasgeschmack.

Alles Gute!

: Guten Morgen,

: einige meiner Kollegen sind erkältet und ich (mal wieder übervorsichtig) habe Angst, mich anzustecken.
: Ich habe von meinen Eltern Echinacea-Tropfen bekommen, die die Abwehrkräfte stärken sollen. Habt Ihr Erfahrungen damit?

: Carrie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.