Menu

Direktversicherung

nora

Mitglied seit
19.07.2001
Beiträge: 65
Hilfreich: 0

Hallo,

ich bin gerade am Überlegen, ob ich über meine Firma eine Direktversicherung zur Altersvorsorge abschließe.

In dem Artikel auf

http://www.business-guide.de/bp/office-management/news/news436.htm

lese ich nun, dass der Abschluss einer Direktversicherung sich nur für Leute mit geringem Einkommen lohnt.

Jetzt bin ich total verwirrt. Meiner Meinung nach ist es doch genau umgekehrt, d. h. das Modell der Riester-Rente lohnt sich nur bei Wenig-Verdienern. Wenn man besser verdient, lohnt es sich eher, eine Direktversicherung abzuschließen, falls man die Möglichkeit dazu hat.

Liege ich da mit meiner Meinung falsch?

Gruß,
Nora

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Barbara

Mitglied seit
12.10.2011
Beiträge: 87
Hilfreich: 0

Bin auch der Meinung, dass sich die Riester-Rente nur für Wenigverdiener rechnet. Habe über meine Firma eine Direktversicherung abgeschlossen.

: Hallo,

: ich bin gerade am Überlegen, ob ich über meine Firma eine Direktversicherung zur Altersvorsorge abschließe.

: In dem Artikel auf

: http://www.business-guide.de/bp/office-management/news/news436.htm

: lese ich nun, dass der Abschluss einer Direktversicherung sich nur für Leute mit geringem Einkommen lohnt.

: Jetzt bin ich total verwirrt. Meiner Meinung nach ist es doch genau umgekehrt, d. h. das Modell der Riester-Rente lohnt sich nur bei Wenig-Verdienern. Wenn man besser verdient, lohnt es sich eher, eine Direktversicherung abzuschließen, falls man die Möglichkeit dazu hat.

: Liege ich da mit meiner Meinung falsch?

: Gruß,
: Nora

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gaby

Mitglied seit
06.11.2013
Beiträge: 35
Hilfreich: 0

Hallo Nora,

ob Direktversicherung oder nicht, kann so einfach gar nicht beantwortet werden. Es geht nicht nur darum, ob Wenig-Verdiener oder nicht. An den Abschluss sind auch einige "Bedingungen" gebunden.

Wenn ich mich noch richtig an meine Ausbildung erinnere und nicht alles verlernt habe, achte auf folgende Dinge:

- Ab welcher Betriebszugehörigkeit kannst Du die Versicherung "mitnehmen" z.B. bei einem Arbeitgeberwechsel? Ist glaube ich noch aktuell und gesetzl. geregelt?

- Für den Beitrag gibt es Höchstsätze. Ich glaube z.Z. 1.300,- Euro/jährl.? Du musst schauen, ob Dir die Leistung ausreicht.

- Vorteil ist auf jeden Fall, dass der Beitrag monatlich vom Bruttolohn einbehalten wird und ich glaube, nur mit 20% pauschal versteuert wird.

Das waren ein paar Dinge die mir noch einfallen, allerdings ohne Gewähr für die Richtigkeit.
Deine Firma / Personalabteilung sollte Dir aber die Fragen beantworten können, im Zweifel der Versicherungsvertreter / Makler Deiner Firma.

Ich persönlich würde die Riester-Rente übrigens nicht abschließen. Wenn man Beitrag, staatl. Förderung und die Erträge vergleicht, steht man unter dem Strich meist schlechter.

Hoffe es hilft Dir ein wenig weiter.

Gruß Gaby

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.