Menu

die neue - das "grauen" geht weiter

sina

Mitglied seit
30.01.2009
Beiträge: 352
Hilfreich: 0

ich bin auf 180!!

muss selber noch so viel zu ende bringen und bin total gestresst.

anscheinend fehlen da wirklich absolute grundkenntnisse (tabellenerstellen in word etc.).

ich hab ihr heute schon gesagt, dass wir uns nur mit den wesentlichen beschäftigen können.

wir haben keine zeit mehr!!! ich bin nur noch vier tage da und dann??

es sind andere dinge zu tun als an irgendwelchen zeugs rumzubasteln - was sie letztendlich nicht hinkriegt und dann meine zeit ja auch noch beansprucht.

ich bin so sauer und werd hundsgemein und ungerecht....

darf ich schimpfen????
was hilft das mini-kostümchen in strahlendem blau und ein nettes lächeln wenn sie soviel nicht kann!!!!!??????

langsam denk ich mir. soll sie doch auf die nase fallen.... ich musste mir auch so viel selbst erarbeiten!

aber wisst ihr was ich festgestellt hab? cheffe scheint sie zu gefallen oooooooohhhhh wie der säuseln kann.

wahrscheinlich bin ich nur neidisch? neidisch? nicht wirklich.

so, jetzt hab ich geschimpft. kann ich ja sonst nicht im büro. bei wem denn auch?

danke fürs zuhören & euch einen schönen tag.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Doreen

Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge: 208
Hilfreich: 0

Hallo Sina,

bis heute dachte ich immer man (frau) wird nach Ihren Leistungen, Kenntnissen, Fähigkeiten etc.
eingestellt! Da habe ich mich wohl geirrt!
Mach das Beste draus! Erkläre "ihr" die wichtigen Dinge die für diese Stelle notwendig sind.
Soll Sie doch eine Weiterbildung machen, wenn "ihr" die grundlegenden Dinge nicht geläufig sind. Du bist schließlich nur für die Übergabe zuständig - nicht für Ihre Bildung!!!
Dein Chef wird noch früh genug bemerken - dass Schönheit allein nicht schlau macht!

Nicht ärgern lassen!
Doreen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Susanne

Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge: 525
Hilfreich: 0

Hallo Sina,

ich kann verstehen, dass du dich aufregst, aber es bringt gar nichts. Du bist nur noch 4 Tage da und außerdem hat dein Chef die neue Kollegin eingestellt. Wir können nur mutmaßen, ob die Wahl auf sie fiel, weil sie mit totalem Fachwissen glänzte oder ob sie deinen Chef mit ihrem Lächeln "eingelullt" hat - ist auch egal, er soll es Mal schön selbst ausbaden. Vielleicht ist sie ja auch nur nervös und mag es nicht, wenn man ihr auf die Finger schaut. Wenn du nicht mehr da bist, wird alles besser!

Ich würde meine Arbeit machen, notieren was ich ihr gezeigt habe und ggf. eine Kopie dem Chef geben. Sag nichts schlechtes über sie, es hinterlässt immer einen doofen Eindruck. Außerdem ist für sie ja auch alles neu. Wie gesagt: Mach deine Arbeit, eine Übergabe und "nach dir die Sinnflut".

Es hört sich jetzt vielleicht geheim oder überheblich an (ist aber nicht so gemeint), aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer immer den bequemsten Weg (bloß keine Konfrontation) gehen. Ich weise immer erst auf gewisse Dinge hin, dann lass ich "meine beiden Männer" auflaufen. Konstruktive Kritik / Verbesserungsvorschläge werden nämlich meistens als Meckern abgetan, wenn sie aber am eigenen Leib spüren, dass es nicht so gut läuft, werden sie aktiv!

Ich würde also die Übergabe machen ggf. noch darauf hinweisen, dass sie vielleicht ihre Word-Kenntnisse verbessern sollte und dann gehen.

Alles andere regelt der Alltag. Ich finde es wichtig, gut und gepflegt auszusehen, wenn aber keine Arbeitsqualität da ist, hilft es einem auch nicht.

Kopf hoch!

Gruß

Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Claudia

Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge: 330
Hilfreich: 0

Hallo,
das kommt mir so bekannt vor. Als ich bei meiner letzten Stelle meine Nachfolgerin eingearbeitet habe,sagte Sie bei jeder zweiten Erklärung: Ist doch logisch. Und als Sie es das nächste Mal alleine gemacht hat, war alles garnicht mehr so logisch, denn Sie hat alles falsch gemacht (als wenn ich nicht ihr, sondern der Wand etwas erklärt hätte). Am Anfang habe ich mich tierisch aufgeregt. Dann habe ich mir gedacht, was soll das. Ich bin nicht mehr lange hier. Was soll ich mir noch die Nerven strapazieren. Ich habe darauf bestanden, dass sich die "Neue" alles haarklein aufschreibt. Wenn Sie dann irgendwas nicht mehr wusste, konnte sie ja nachlesen.

Auch wenn einem der alte Arbeitsplatz nicht egal ist, lass Dich nicht fertig machen. Das hast Du nicht mehr nötig.

Kopf hoch. Nur noch vier Tag, dann hast Du es geschafft.

Gruß Claudia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nora

Mitglied seit
19.07.2001
Beiträge: 65
Hilfreich: 0

Hallo Sina,

sieh' es doch mal positiv: Wenn Du weg bist, werden Dich alle bestimmt in guter Erinnerung behalten und Dein Chef wird es zu schätzen wissen, was er an Dir gehabt hat, wenn er Dich mit Deiner Nachfolgerin vergleicht, die nichts auf die Reihe bringt!

Gruß,
Nora

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tess

Mitglied seit
28.05.2003
Beiträge: 102
Hilfreich: 0

Hallo du Gestresste,
das "Grauen" heisst nicht zufällig Beate? Dann kenne ich das blaue Kostüm. Aber ganz ehrlich. Du gibst dein Wissen weiter über deine Arbeit d.h. was sie zu tun hat, nicht wie du gearbeitet hast (sprich deine Kenntnisse). Es gibt doch auch noch Kolleginnen, oder? Und wenn sie hofft, ihr Aussehen rettet sie über ihr (anscheinendes) Nicht-Wissen, joh, dann lass die Männer doch säuseln. Es ist nicht alles perfekt zu machen - und für deine Nachfolgerin kannst du doch nun wirklich nichts. Time will tell.
Und das mit der irgendwie gearteten Eifersucht, Neid etc. das kenn ich gut. Kann sie Pferde reiten, ein Menue kochen und parallel noch was weiss ich ... bestimmt nicht? Und die Optik hat sich in ein paar Jahren auch gelöst, garaniert. Und dann stehst du bestimmt immer noch aufrecht im Arbeitsleben, sie wird heiraten (müssen) und süüüssse Kiddies bekommen (kleine fette, die fett bleiben )
Sei tapfer, lass deinen Frust hier los und ....
viel, viel Erfolg bei deiner neuen Aufgabe.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Britta

Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge: 246
Hilfreich: 0

Hallo Sina,

Du hast ja eine merkwürdige Einstellung zu Familie und Kindern!

Tess,

wozu die Aufregung? Es kann Dir doch total egal sein, wie die "Neue" zurechtkommt, wenn Du weg bist. Du hast sie nicht ausgesucht, Du musst nicht unter ihrer Inkompetenz leiden - außer bis zum Wochenende. Und wenn der Chef was "Nettes zum ansehen" haben will: Er ist der Boss.

Du sollst ja nur Deine Aufgabenbereiche übergeben, nicht jemanden anlernen. Und wenn nachher jemand schlecht über Dich redet: Meine Güte, da stehst Du doch drüber!

Halt die Ohren steif.
Britta

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Britta

Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge: 246
Hilfreich: 0

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

sina

Mitglied seit
30.01.2009
Beiträge: 352
Hilfreich: 0

danke nochmal. ich werd mich bei gelegenheit wieder bei euch ausk****.
nein, ich bin nicht eifersüchtig auf ihr aussehn. muss mich ja nicht verstecken, bin halt nur nicht der walle-walle-haar und miniröckchentyp (aber jedem das seine).
sie ist echt eine nette, persönlich voll auf meiner wellenlänge aber sekretärin? never! vom job hat sie nicht viel arbeit.
grad hab ich ihr erklärt, wie man e-mails verschickt!!!
ach, ich mach das schon irgendwie.
danke für eure aufmunternden worte. bin froh, dass es wohl öfter vorkommt, dass sich jemand bisserl verkuckt. egal, ich muss es nicht ausbaden.
letztendlich hatte ich ja nur schi**, dass ihre unkenntnis evtl. auf mangelnde einarbeitung zurückfällt!
viele grüße, einen schönen tag euch alles und wenns wieder was gibt, werd ich euch berichten.
sina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.